Thai vergewaltigt britische Touristin

Foto: M Thai
Foto: M Thai

KRABI: Die Polizei hat einen Mann verhaftet, der eine britische Touristin auf der Koh Phi Phi Don vergewaltigt haben soll.

Der Thai lebt auf der Insel und arbeitet auf einem Boot. Am Montag hatte die 21 Jahre alte Urlauberin der Polizei gemeldet, dass sie vergewaltigt worden sei. Sie sei abends allein ausgegangen und habe in einer Bar mit einem Iren viel getrunken. Später sei sie vor einem Restaurant am Strand Loh Dalum eingeschlafen. Die Polizei überprüfte Überwachungskameras und verhaftete am Mittwoch den Thai. Ken Krishna Patanacharoen, stellvertretender Sprecher der Royal Thai Police, entschuldigte sich für den Vorfall. Die Britin ist allein nach Thailand eingereist.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.