Thai sticht auf britischen Ehemann ein

Sanitäter leisten dem verletzten Ausländer erste Hilfe. Foto: The Nation
Sanitäter leisten dem verletzten Ausländer erste Hilfe. Foto: The Nation

PATTAYA: Eine Thai hat am Dienstagmorgen bei einem heftigen Streit ihren britischen Ehemann mit dem Messer schwer verletzt.

Der Vorfall ereignete sich gegen 6.30 Uhr in einem Zimmer des Pandia-Apartments an der Soi Buakhao in Südpattaya. Die 23-jährige Thai sagte der Polizei, sie und ihr 28 Jahre alter Ehemann hätten nachts reichlich getrunken. Dann habe der Brite einen Streit begonnen und ihre Eltern verflucht. Daraufhin sei sie wütend geworden und habe zum Messer gegriffen. Die Polizei nahm die Frau mit auf die Wache. Sanitäter versorgten den Verletzten vor Ort und brachten ihn dann in ein Krankenhaus. Er hatte Wunden an beiden Beinen und am linken Arm.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Comments

For independent topics please send a readers letter to us. General Comment Discussion

required fields
Norbert Schettler 17/04/2019 15:32
Trinken, Streiten, Messer
Und das mit Mitte 20. Da kann man den beiden auf Ihrem weiteren Lebensweg nur alles Gute wuenschen.
Ingo Kerp 17/04/2019 15:30
Eine sehr rabiate Art, Eheprobleme zu regeln. Ja, ja, der Alkohol.
THOMAS S 17/04/2019 13:43
Alkohol
Und wieder war der Alkohol daran schuld. Und das bei den Preisen.