Thai Smile erhöht Service für Behinderte

Foto: The Nation
Foto: The Nation

BANGKOK: Thai Smile, eine Tochterfluggesellschaft von Thai Airways International, erhöht den Service für Passagiere mit körperlichen Behinderungen und hat alle ihre 20 Flugzeuge mit Rollstühlen ausgestattet.

Für blinde Fluggäste wurden die Sicherheitshinweise durch Brailleschrift auf Thai und Englisch ergänzt, zudem wurde das Kabinenpersonal in Zeichensprache ausgebildet, um die Sicherheitshinweise auch Hörgeschädigten vorzutragen.

Zu den weiteren Servicemerkmalen zählen auf Wunsch vegetarische Speisen und Kindergerichte, die bis zu 48 Stunden vor Flugantritt bestellt werden können. Die Airline hat zudem eine Kooperation mit dem Institut für Lebensmittelforschung und Produktentwicklung (IFRPD) initiiert, um Farmer im Rahmen des Projekts „Bring Smiles to Thai Farmer“ zu unterstützen, von denen Thai Smile landwirtschaftliche Erzeugnisse und Snacks bezieht, die ab Mitte des Jahres auf allen Flügen der Airline angeboten werden sollen.

Infos: www.thaismileair.com

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.