Thai AirAsia setzt Flüge ab Hua Hin aus

Bild: TAT Prachuap
Bild: TAT Prachuap

HUA HIN: Die Thai AirAsia streicht aufgrund der neuen Welle von Coronavirus-Infektionen und der schwachen Nachfrage nach Tickets in Thailand ihre Flüge vorübergehend vom Flughafen Hua Hin.

Das gilt für den Zeitraum vom 15. bis 31. Januar 2021. Die Flüge, die Hua Hin mit Chiang Mai und Udon Thani verbinden, begannen im August 2020. Damals hatte die Fluggesellschaft angegeben, sie würde die Strecken zunächst bis mindestens 26. März 2021 bedienen. Jetzt stellt sich die Frage, ob die Flüge überhaupt wieder vollständig aufgenommen werden können. Denn bisher war es nicht möglich, Flüge über den 26. März 2021 hinaus zu buchen.

Die vorübergehende Aussetzung der Flüge ist ein Schlag für die Tourismusindustrie von Hua Hin. Es ist ein weiterer Schlag für den Flughafen von Hua Hin, der nach dem 15. Januar keinen kommerziellen Flug mehr durchführen wird. Sein einziger internationaler Flug nach Kuala Lumpur kann nicht wieder aufgenommen werden, nachdem Thailand nach der ersten Welle von Coronavirus-Infektionen im vergangenen Jahr Beschränkungen für den Einreiseverkehr erlassen hat.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.