Termitenpilzsaison in Kanchanaburi

Der Bezirk Bo Phloi in der Provinz Kanchanaburi ist bekannt für zwei Kostbarkeiten: Edelsteine und Termitenpilze. Foto: Tourism Authority of Thailand
Der Bezirk Bo Phloi in der Provinz Kanchanaburi ist bekannt für zwei Kostbarkeiten: Edelsteine und Termitenpilze. Foto: Tourism Authority of Thailand

THAILAND: Der Bezirk Bo Phloi in der Provinz Kanchanaburi im Westen des Landes ist bekannt für seine „het khone“, Termitomyces, auch Termitenpilze genannt.

Die hochbegehrten Speisepilze werden ab 500 Baht pro Kilogramm gehandelt und wachsen nur einmal im Jahr auf Termitenhügeln. Zur Termitenpilzsaison wird im OTOP-Center in Bo Phloi das neuntägige Festival „Het Khone Anyamanee Khong Dee Bo Phloi“ ausgerichtet, in diesem Jahr von Freitag, 25. Oktober bis Sonntag, 3. November. Neben frischen und verarbeiteten Termitenpilzen werden auf dem Festival auch Edelsteine ausgestellt und zum Kauf angeboten, ein weiteres Produkt, für die der Bezirk bekannt ist. Abgerundet wird die Veranstaltung mit vielen lokalen OTOP-Produkten („One Tambon One Product“), einem unterhaltsamen Bühnenprogramm und vielen abwechslungsreichen Aktivitäten. Auskunft erteilt das Bezirksbüro in Bo Phloi unter der Rufnummer 034-581.236 (ext. 6).

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
required fields

No comments found. Be first to write a comment.