Terminal-Bau in Khon Kaen unterbrochen

Blick auf den alten Terminal am Khon Kaen Airport aus der Vogelperspektive. Foto: The Nation
Blick auf den alten Terminal am Khon Kaen Airport aus der Vogelperspektive. Foto: The Nation

KHON KAEN: Die Arbeiten für das neue Terminal des Flughafens Khon Kaen sind unterbrochen worden, werden aber bald fortgesetzt.

Laut dem stellvertretenden Verkehrsminister Thavorn Senniam verhinderten Fundamente des alten Gebäudes die Errichtung des neuen Terminals. Deshalb hätten die Architekten ihren Plan ändern müssen. Die Arbeiten würden aber bald wieder aufgenommen und innerhalb von 900 Tagen beendet. Das Projekt sei bereits zu 29 Prozent abgeschlossen.

Der Bau des Terminals ist Teil der Politik der Regierung zur Förderung des Tourismus in 55 Städten im Nordosten. „Khon Kaen ist ein Tor zum Isaan und ein Wirtschaftszentrum, das sich kontinuierlicher Fortschritte erfreut", betonte Thavorn. Um den Tourismus und die regionale wirtschaftliche Expansion zu fördern, strebe die Regierung an, alle Flughäfen als intelligente Airports aufzuwerten. Sie sollten den Standards der Internationalen Zivilluftfahrt-Organisation entsprechen. Die Flughafenerweiterung kostet zwei Milliarden Baht für ein weiteres Passagierterminal, einen Parkplatz und verbesserte Straßen.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Thomas Thoenes 10.10.19 13:22
Na wer hätte das auch bei ersten Planung
ahnen können, das dort Fundamente des alten Gebäudes sind? Hätte ja auch gut sein können das das alte Gebäude frei schwebend mit einem anti Gravitationsanstrich gebaut wurde.