TCC Group kauft sich bei Big C ein

Foto: epa/Narong Sangnak
Foto: epa/Narong Sangnak

BANGKOK: Mit der TCC Group übernimmt einer der größten Mischkonzerne Thailands von der französischen Casino Group eine Mehrheitsbeteiligung am Big C Supercentre. 

Wie das Wall Street Journal am Sonntag weiter berichtete, zahlt TCC für 58,6 Prozent der Aktien 123 Milliarden Baht. Die Casino Group will mit dem Verkaufserlös ihren hohen Schuldenberg abtragen. Die TTC Group gehört dem Milliardär Charoen Sirivadhanabhakdi, einem der reichsten Männer des Landes. Zu der Gruppe zählen das Handelsunternehmen Berli Jucker, Immobilien und die in Singapur an der Börse gelistete Thai Beverage (Bier und Whisky). Ein Sprecher von Big C sagte, das Einzelhandelsunternehmen werde mit dem neuen Eigentümer seinen Strategieplan für 2016 realisieren: Geplant ist die Eröffnung von sechs Verbrauchermärkten, drei Big C-Märkten und 75 Mini-Big-C-Geschäften. Der Konzern betreibt landesweit 122 Märkte unterschiedlicher Größe.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.