Taxifahrer soll junge Frau belästigt haben

Foto: Pattaya Watchdog
Foto: Pattaya Watchdog

PATTAYA: Ein Taxifahrer in Pattaya wurde Berichten zufolge vom großen Bruder einer 20-jährigen Frau verprügelt, nachdem diese behauptet hatte, der Fahrer habe versucht, sie sexuell zu missbrauchen, während sie allein in seinem Wagen saß.

„Merken Sie sich sein Gesicht. Dieser Taxifahrer trug ein Messer in seinem Auto. Er gab vor, freundlich zu sein, aber dann hat er versucht, meine jüngere Schwester sexuell zu missbrauchen.“ Die Nachricht wurde Berichten zufolge von der älteren Schwester eines 20-jährigen weiblichen Opfers auf Facebook gepostet, die behauptete, sie sei gerade dem schrecklichsten Erlebnis ihres Lebens entkommen.

Das junge Opfer, das in der Soi Pornprapanimit im Unterbezirk Nongprue lebt, erzählte am Mittwoch (3. August 2022) der lokalen Presse von ihrem schrecklichen Erlebnis. Ihr zufolge hatten sie und ihr älterer Bruder und ihre Schwester über eine bekannte Online-Taxi-Buchungs-App ein Taxi bestellt, um nach einer Party nach Hause zu fahren. Sie erinnerte sich, dass es ein gelb-blaues Taxi mit einem Fahrer mittleren Alters namens Khun Saman war.

Der männliche Fahrer schien freundlich zu sein, während ihr Bruder und ihre Schwester im Auto saßen, so das Opfer, aber nach einigen Minuten des Gesprächs zeigte der Fahrer plötzlich sein Messer und behauptete, er habe immer eines in seinem Taxi, um sich vor betrunkenen Fahrgästen zu schützen.

Der Bruder und die Schwester des Opfers bekamen Durst und baten den Taxifahrer, an einem Supermarkt anzuhalten, wo sie Trinkwasser kaufen wollten. Das Opfer gab an, sich nicht wohl zu fühlen, und entschied sich, im Auto zu warten, aber der Fahrer beugte sich dann angeblich plötzlich vor und begann sie zu küssen. Nach Angaben des Opfers musste sie ihre Angst unterdrücken und wartete auf die Rückkehr ihrer Geschwister, aber in der Zwischenzeit fragte der Fahrer angeblich immer wieder nach ihrer ID-Card und ihrer Telefonnummer, so dass ihr das Warten unendlich lang vorkam.

Als sie schließlich an ihrem Haus in der Soi Pornprapanimit ankamen, rannte das junge Opfer in die Arme ihres älteren Bruders und erzählte ihm, dass sie sexuell missbraucht worden war. Khun Tan, der 22-jährige Bruder, stürzte daraufhin zu dem Taxifahrer, der gerade wegfahren wollte, schlug ihn nieder und nahm ein Video von seinem Gesicht auf, das er zu Beweiszwecken aufbewahren wollte, bevor er den Fahrer freiließ.

Alle drei Geschwister erstatteten bei der Polizei Anzeige, während das Opfer noch immer unter seinem traumatischen Erlebnis litt. „Ich möchte alle warnen, die einen Online-Taxidienst in Anspruch nehmen möchten, nur weibliche Fahrer zu wählen“, sagte die ältere Schwester des Opfers gegenüber der Presse. Sie riet insbesondere weiblichen Fahrgästen, immer auf der Rückbank Platz zu nehmen und vorsichtig zu sein.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.