TAT rechnet in 2020 mit 70 Millionen Inlandsreisen

Archivbild: Fotolia.com
Archivbild: Fotolia.com

BANGKOK: Die staatliche Tourismusbehörde (TAT) hofft bis Ende des Jahres auf einen starken Inlandstourismus und in 2020 auf dann insgesamt 70 Millionen Reisen.

Laut Kritsana Kaewthamrong, dem stellvertretenden TAT-Gouverneur für Inlandsmarketing, werden die zusätzlichen Feiertage im November und Dezember in Verbindung mit Rabatten auf Flüge und Hotels dazu führen, dass die Zahl der Reisen die der Vormonate übertreffen wird. Für das kommende Jahr plant die TAT eine Reihe von Anreizen für den Inlandstourismus.

In den ersten neun Monaten dieses Jahres betrug die Zahl der Inlandsreisen 52,7 Millionen, ein Rückgang von über 54 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum 2019. Mit diesen Reisen wurden 323 Milliarden Baht erwirtschaftet, ein Rückgang von fast 60 Prozent. Die Ausgaben pro Reise nahmen um fast 14,5 Prozent auf 4.149 Baht ab. Die Hotelauslastung lag im Durchschnitt bei 28,6 Prozent. Im vergangenen Monat verbesserte sich die Belegungsrate auf fast 34,5 Prozent. Besonders gut entwickelte sich die Hotelbelegung im Norden und Nordosten. Dank des kühleren Wetters ging die Belegungsrate im Norden im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um weniger als 10 Prozent zurück.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Ulm 22.11.20 20:59
Ich reise viel in Thailand, vom Hauptwohnsitz in meine Ferienwohnung (Häuser) in ganz Thailand!!!
Verstehe das Problem nicht und kochen macht meiner Frau und mir sehr viel Spaß!!!
Walter Pfau 22.11.20 15:27
Letzter Absatz 10% Auslastung @Rudolf Lippert
Nichts genaues weiss man nicht. Es ist durchaus realistisch, wernn die Belegungsrate der nördlichen Hotels im Vergleich zum Vorjahr "nur" um 10% zurückging. Eventuell waren die Hotels im Vorjahr auch nur zu 40% ausgelastet, who knows? Egal ob man rechnet oder hofft, gegen Abend ist mit zunehmender Dunkelheit zu rechnen ;-))
t.holiday 22.11.20 13:29
in den ersten neun Monaten dieses Jahres...
....betrug die Zahl der Inlandsreisen 52,7 Millionen ! Da sind ja noch die guten Monate Jan.- März dabei gewesen !!! Die Menschen gehen aber offensichtlich nicht ins Hotel !!! Meine Fa. arbeitet mit vielen 3-5 Sterne Hotels rund um Pattaya bis Koh Chang zusammen und diese haben zum Teil nur 2-5 Gäste/Woche ! Die Wochenend-Touris fahren auf die Inseln und dort bringen sie ALLES erdenkliche selbst mit, um am Strand BBQ usw. zu machen...
Fantastische Zahlen von der TAT , oder Fantasie Zahlen !? 555
Ingo Kerp 22.11.20 12:52
So sicher wie Trump die Wahl gewonnen hat, so sicher sind die Zahlen von TAT.
Siam Fan 22.11.20 10:07
Wahnsinn! Wer soll das bezahlen! Mit Krediten?
Wie lange soll das noch gehen? Die reichen Tourismusanbieter halten Ihre Preise (oder erhoehen diese sogar!?) und der Staat zahlt Zuschuesse, aber keiner zahlt mehr Steuern.
Und fuer die Tilgung der Kredite nehmen dann die Urenkel neue Kredite auf. :-((((
Diese "freie Marktwirtschaft" wird TH das Genick brechen! Und die reichen Chinesen kaufen den Rest auf!
Es kann doch keiner eine Villa fuer 100 mio TB bauen und dann woechentlich einen Nachschlag beim Kredit-Hai holen, um Strom, Gaertner und Putzfrau zu bezahlen.