Tanzlehrer warnt vor professioneller Betrügerin

Foto: Thethaiger
Foto: Thethaiger

CHIANG MAI: Ein Tanzlehrer warnte in einem Bericht des TV-Channel 7 vor einer betrügerischen Frau, die ihn erpressen wollte.

Der 29-Jährige hatte die Ausländerin über Facebook kennenglernt und die Beziehung über Line intensiviert. Screenshots ihrer Line-Gespräche zeigen, dass die Frau das Opfer gefragt hat: "Mögen Sie sexy Mädchen?" Die Frau entschloss sich, ihre Kleider auszuziehen und masturbierte. Sie versuchte dann, den Thai zu überzeugen, auch zu masturbieren. Doch er lehnte ab und brach den Kontakt ab. Kurz darauf wurde der Tanzlehrer erneut von der Frau kontaktiert, die offenbarte, dass sie eine Aufnahme seines Gesichts gemacht habe und ihn erpressen wolle. Die Ausländerin wollte 50.000 Baht als Gegenleistung dafür, dass sie das Video nicht veröffentlichte. Der Mann entschloss sich nicht zu zahlen und ging stattdessen an die Öffentlichkeit, um andere zu warnen. Während des letzten Gesprächs gab die Frau an, sie lebe in Macau und sei eine professionelle Betrügerin..

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.