Suvarnabhumi meldet starken Anstieg der Passagierzahlen

Ein ausländischer Fluggast passiert eine Kontrollstelle am Eingang des Flughafens. Foto: The Nation
Ein ausländischer Fluggast passiert eine Kontrollstelle am Eingang des Flughafens. Foto: The Nation

BANGKOK: Der Flughafen Suvarnabhumi verzeichnet einen starken Anstieg der Passagierzahlen, nachdem die Regierung mit der fünften Lockerungsphase wieder Inlandsreisen erlaubt.

Laut Generaldirektor Suthirawat Suwanawat hatte der Airport vom 1. bis 15. Juli 3.205 Flüge (1.604 ankommende und 1.601 abgehende Flüge) oder 214 pro Tag registriert. Die Zahl der Passagiere betrug 174.912 (85.758 ankommende und 89.154 abgehende), oder durchschnittlich 11.661 Passagiere pro Tag – ein großer Sprung gegenüber den Vormonaten.

Um die Sicherheit der Passagiere und des Personals während der Covid-19-Krise zu gewährleisten, hat die Flughafenbehörde Maßnahmen ergriffen, wie Temperaturkontrollpunkte an allen Terminals, die soziale Distanzierung in den Betriebs- und Passagierbereichen, eine tägliche Tiefenreinigung in öffentlichen Bereichen und das Tragen von Gesichtsmasken durch Personal und die Passagiere.

Suthirawat appelliert an die Passagiere, die AoT-Flughafenapp herunterzuladen und die notwendigen Informationen im Voraus zu vermitteln, um Engpässe an den Terminals zu vermeiden. Für Anfragen zu den Dienstleistungen des Flughafens und Flugdetails steht das AoT-Kontaktzentrum unter der Rufnummer 1722 rund um die Uhr zur Verfügung.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Harald 19.07.20 22:38
Vergleich
Letztes Jahr waren es insgesamt um die 65 Millionen Passagiere, davon allein 53 Millionen Internationale und 12 Mio Nationale.
Auf den letzten Juni entfielen davon etwas unter 5 Millionen Passagiere (An&Abreise+Transit), macht also verglichen zu den aktuellen Zahlen ein etwa um den Faktor 30 niedriges Gesamtaufkommen.
hajue kaiser 19.07.20 14:42
wie war das voriges jahr?
wäre interessant die zahlen von 2019 daneben zu stellen...

essensausgabe: mein condo verteilt am wo-ende ab 9h gratis mahlzeiten und wasser für 750 personen. die ersten stellen sich um 4!!h an um 50 baht gegenwert zu bekommen. 3-4 polizisten helfen freiwillig als ordner haben aber nix zu tun da niemand drängelt. haben wir das gut.

bin nun seit april auf standby um zurückzukommen, hoffe auf november
André Brunner 19.07.20 13:22
AoT-Flughafen App
Warum geben Sie den Link zu dieser App nicht gleich mit, aber vorher testen, ob sie tauglich ist. Dies würde Ihren Lesern viel Zeit sparen und wäre eine gute Dienstleistung.
Ingo Kerp 19.07.20 13:22
Wer zweifelt an dem starken Passagieranstieg? Man sieht doch auf dem obigen Bild, welche Massen da angekommen sind und abreisen werden.
Jürgen Franke 19.07.20 10:07
Herr Boos, leider kann ich das
von Patong noch nicht bestätigen. Alle Hotels sind noch geschlossen. Einige stehen zum Verkauf, aber auch kleine Geschäfte sind mietbar. Es bilden sich lange Schlangen vor Essensausgaben für die einheimische Bevölkerung. Die Tätigkeiten, die hier angeboten werden, sind ohne Tourismus nicht ausführbar.