Hoffnung auf frühes Gipfeltreffen mit Kim Jong Un

Foto: epa/Ryan Kelly
Foto: epa/Ryan Kelly

SEOUL (dpa) - Südkoreas Präsident Moon Jae In will Medienberichten zufolge den nordkoreanischen Machthaber Kim Jong Un möglichst noch vor einem für Ende Juni geplanten Besuch in Seoul von US-Präsident Donald Trump treffen.

Während eines Besuchs in Norwegen habe Moon seine Hoffnung auf ein viertes Gipfeltreffen mit Kim bei einem Forum in Oslo geäußert, berichtete die südkoreanische Nachrichtenagentur Yonhap am Mittwoch. Moon habe bekräftigt, er könne Kim jederzeit treffen, soweit dieser dazu bereit sei. Angesichts der festgefahrenen Verhandlungen zwischen den USA und Nordkorea über das nordkoreanische Atomwaffenprogramm rief Moon demnach auch zu einem «frühen Treffen zwischen Kim und Trump» auf.

Trump will nach dem G20-Treffen Ende dieses Monats in Japan nach Südkorea weiterreisen. Seit dem gescheiterten Gipfel zwischen Trump und Kim im Februar in Vietnam bemühen sich Washington und Seoul darum, die kommunistische Regierung Pjöngjangs an den Verhandlungstisch zurückzubringen. Bei ihrem zweiten Treffen konnten sich Kim und Trump nicht in der zentralen Frage der atomaren Abrüstung Nordkoreas einigen.

«Ich denke, es wäre für mich wünschenswert, Kim Jong Un zu treffen, wenn möglich noch vor Trumps Reise nach Südkorea», sagte Moon laut Yonhap in Oslo. Moon hatte im vergangenen Jahr eine wichtige Rolle als Vermittler zwischen Nordkorea und den USA gespielt. Kim hatte sich in diesem Jahr zwar grundsätzlich zu einem weiteren Treffen mit Trump bereiterklärt. Im April hatte er jedoch in einer Parlamentsrede die Bedingung genannt, die USA müssten einen annehmbaren Lösungsvorschlag vorlegen. Südkorea hatte er vorgeworfen, als «übereifriger Vermittler» aufzutreten.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.