Streaming kompakt

Foto: Pixabay
Foto: Pixabay

BERLIN: Ein Bekannter trifft einen Bekannten, Monty Python trifft Hitchcock und ein Mädchen trifft die Magie: Was sich jetzt zu streamen lohnt.

Ein paar Streaming-Tipps für die nächste Zeit:

Verkehrte Welt: 19 Mal war Peter Maffay zu Gast in Thomas Gottschalks Show «Wetten, dass..?», nun sind die Rollen vertauscht: In der neuen Staffel der Streaming-Reihe «Peter Maffay - Begegnungen» sprechen die beiden unter dem Motto «Für immer jung» über Jugendwahn, Älterwerden, das Verhältnis der Generationen und ihre jahrzehntelangen Karrieren im Showgeschäft. Zudem kann Maffay seinem Freund Gottschalk einen Wunsch erfüllen und performt in der Musik-Talkshow mit ihm gemeinsam das Lied «Eiszeit». Ab 14. November beim Streamingdienst MagentaTV.

Schwarzer Humor: Mal wieder Lust auf etwas Verschrobenes aus England? «Inside No. 9» ist eine eigenartige Reihe, die seit 2014 im britischen Fernsehen läuft und viele Preise abgeräumt hat. Nur zwei Elemente verbinden die 30-minütigen Episoden: Die Nummer 9, die in irgendeiner Weise eine Rolle im Geschehen spielt, und eine Messingstatue eines Hasen. Was passiert, kann ebenso in einer Scheune wie im noblen Wohnzimmer geschehen. Ur-Inspiration soll Hitchcocks Thriller «Cocktail für eine Leiche» gewesen sein. Eine «bissige Serie wie ein schiefgelaufener Afternoon Tea», preist Arte die BBC-Produktion an. Sie läuft hier nur im Netz, in der Arte-Mediathek.

Fantastisch: Alice und Peter lieben es, sich Abenteuergeschichten auszudenken. Doch ihre Eltern sind arm. Um ihrer Familie zu helfen, reisen die Geschwister in die Stadt. Dort lernen sie die seltsamsten Leute kennen und erleben die spannendsten und unglaublichsten Dinge. Der Film «Die Magie der Träume» läuft gerade bei Amazon Prime Video.

Ganz nah: Dunja Hayali gehört zu Deutschlands bekanntesten Journalistinnen. In der Sky-Reihe «Her Story» nimmt sie die Zuschauer mit in ihren beruflichen und privaten Alltag: Ob um 5.00 Uhr morgens gemeinsam mit ihrem Kollegen und guten Freund Mitri Sirin live im «ZDF-Morgenmagazin», bei einer Lesung zusammen mit Philipp Lahm in München oder gemeinsam mit Anchorman und Wegbegleiter Claus Kleber. Aber es geht auch unangenehme Erlebnisse, etwa bei einer großen Corona-Demonstration in Berlin oder mit einer Fülle Hassbriefen. Hayali erklärt zu der Sendung: «Die Produktion war auch deshalb etwas Besonderes, da sie ein Jahr Ausnahmezustand und in meinem Fall Entschleunigung und Ausgebremst sein begleitet hat. Nichts hat so stattgefunden wie gedacht und geplant. Die Dokumentation zeigt damit Einblicke, die es ohne Corona nicht gegeben hätte.» Jetzt auf Sky.

Gruselig: Nach dem Tod seiner Frau siedelt der Kapitän Charles Boone in den 1850er Jahren mit seinen drei Kindern ins alte Familienanwesen in Neuengland um. Die Bewohner der verschlafenen Kleinstadt Preacher's Corners empfangen ihn nicht gerade herzlich. Nur die junge Autorin Rebecca Morgan ist aufgeschlossen und beginnt, als Gouvernante Charles' Kinder zu hüten. Als es immer wieder zu unheimlichen Phänomenen kommt, muss Charles die Geheimnisse seiner Vorfahren ergründen, um die Dunkelheit zu vertreiben. Die Horrorserie «Chapelwaite» beruht auf der Kurzgeschichte «Briefe aus Jerusalem» des Bestsellerautoren Stephen King, nicht zu verwechseln mit «Brennen muss Salem». Mit Oscar-Gewinner Adrien Brody - jetzt bei MagentaTV.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.