Straßenkampf und wilde Verfolgungsjagd

Zwei Luxusfahrzeuge waren bei der wilden Verfolgungsjagd durch die Stadt beteiligt. Foto: Pattaya Update News
Zwei Luxusfahrzeuge waren bei der wilden Verfolgungsjagd durch die Stadt beteiligt. Foto: Pattaya Update News

PATTAYA: Szenen wie in einem Action-Film ereigneten sich am frühen Donnerstagmorgen auf der Sukhumvit Road, wo es auf Höhe der Abzweigung in die North Pattaya Road zu einem Straßenkampf und einer anschließenden wilden Verfolgungsjagd durch die Stadt kam.

Zwei verletzte Chinesen, die bei der Auseinandersetzung beteiligt waren, wurden nahe des Supermarktes Tesco Lotus in Nord-Pattaya aufgegriffen und zur Behandlung ins Memorial Hospital eingeliefert.

Augenzeugen des Vorfalls berichteten, dass die zwei vermutlich verfeindeten Gruppen gegen 1.30 Uhr mit Baseballschlägern und anderen Waffen aufeinander losgingen. Dabei soll es sich ausschließlich um Chinesen gehandelt haben. Einer der verletzten Männer wurde als neunzehnjähriger Huang W. identifiziert.

Nach dem Straßenkampf flüchteten beide Parteien mit einem weißen Mercedes-Benz SLK 200 und einem schwarzen Toyota Alphard. Die verständigte Polizei nahm die Verfolgung auf und jagte die beiden Fahrzeuge mit Bangkoker Nummernschildern. Den Beamten gelang es, beide Wagen zu stoppen. Der Fahrer des Toyota Alphard, Zhang H., 28, hatte eine klaffende Wunde am Arm und wurde umgehend festgenommen. Ebenfalls der Fahrer des weißen CLK, Cao L., 33. Da die Männer bei ihrer Festnahme keinerlei Furcht zeigten, verbreitete sich schnell das Gerücht, dass es sich um Mitglieder der chinesischen Mafia handeln könnte.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

Pflichtfelder
Roman Müller 18.01.19 16:03
Das ist doch unmöglich
denn eben erst hat uns BJ zum wiederholten mal versichert alle bösen Buben wären bereits gefasst. Da muss er wohl den einen oder anderen übersehen haben....
Norbert Kurt Leupi 18.01.19 16:02
Strassen - oder Machtkampf ?
Von der einstigen SEX-City steuern wir auf eine Mafia-City zu ?