Staatsbank senkt Leitzins auf 1,25 Prozent

Mitglieder des geldpolitischen Ausschusses der Bank of Thasiland. Foto: The Nation
Mitglieder des geldpolitischen Ausschusses der Bank of Thasiland. Foto: The Nation

BANGKOK: Der geldpolitische Ausschuss der Bank von Thailand hat am Mittwoch den Leitzins um 25 Basispunkte auf 1,25 Prozent gesenkt.

Es ist die zweite Leitzinssenkung in diesem Jahr nach einer Reduzierung auf 1,5 Prozent im August, der ersten Senkung seit vier Jahren. In der Ausschusssitzung stimmten fünf Mitglieder für die Kürzung und zwei für die Beibehaltung des derzeitigen Satzes. Der Internationale Währungsfonds hatte zuvor erklärt, Thailand könne mit der Senkung seines Zinssatzes und mit seiner Fiskalmacht mehr für die Infrastruktur tun in Zeiten des globalen Wirtschaftsabschwungs, der durch den Handelskrieg zwischen den USA und China herbeigeführt wurde.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Wilfried Stevens 08.11.19 13:19
Stärke des Baht erkannt?
Lieber spät als nie, stimme aber Hansruedi zu. Das wäre dann der Stand von 2010. Ein Jahr später war dieser ja explodiert auf 3,5.
Hansruedi Bütler 07.11.19 12:41
1,25%
Das wird noch nicht genügen!
Ingo Kerp 07.11.19 12:40
Jetzt kommt langsam Bewegung in die ganze Sache. Wenn jetzt noch der Wechselkurs überprüft wird, dürfte es ein Segen für die thail. Wirtschaft sein.