SRT weist Schließung von Hua Lamphong zurück

Eine Angestellte der Thailändischen Staatsbahn putzt einen Bahnsteig in Bangkoks historischen Hauptbahnhof Hua Lamphong. Foto: epa/Rungroj Yongrit
Eine Angestellte der Thailändischen Staatsbahn putzt einen Bahnsteig in Bangkoks historischen Hauptbahnhof Hua Lamphong. Foto: epa/Rungroj Yongrit

BANGKOK: Die Thailändische Staatsbahn (SRT) hat Berichte zurückgewiesen, die behaupten, dass Bangkoks Hauptbahnhof Hua Lamphong im Jahr 2021 geschlossen wird, wenn das neue Eisenbahndrehkreuz Bang Sue Central Station in Betrieb geht.

SRT-Gouverneur Worawut Mala erläuterte am Sonntag den Medien, dass die Eröffnung der Bang Sue Central Station nicht etwa a priori die sofortige Schließung des 104 Jahre alten Bangkoker Hauptbahnhofes bedeutet. Gemäß Worawut werden einige Verbindungen ab Bang Sue bedient, andere wiederum ab Hua Lamphong. Ungenutzte Teile des alten Hauptbahnhofes sollen laut dem SRT-Gouverneur zudem in ein Museum umgewandelt werden.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
required fields
mar rio 21/01/2020 13:14
Möglichst viele Ziele
von nur einem Bahnhof zu bedienen, würde schon wegen der kurzen Umsteigewege Sinn machen.