Spaß, Action und Erholung

Pattaya präsentiert sich als facettenreiche Touristendestination

Gemächlich gestaltet sich eine Bootsfahrt im Pattaya Floating Market, eine der populärsten Touristenattraktionen der Stadt. Foto: Jahner
Gemächlich gestaltet sich eine Bootsfahrt im Pattaya Floating Market, eine der populärsten Touristenattraktionen der Stadt. Foto: Jahner

PATTAYA: Pattaya an der Ostküste des Golfs von Thailand hat sich innerhalb von nur sechs Jahrzehnten von einem verschlafenen Fischerdorf zu einer boomenden Metropole entwickelt. Dass die Touristenstadt ihrem Ruf als erstklassigem, internationalem Reiseziel gerecht wird, beweisen Jahr für Jahr mehrere Millionen thailändische und ausländische Besucher, die sich für einen Aufenthalt in dem bekannten Badeort entscheiden.

​Als ganzjähriges Reiseziel, das zu den am längsten etabliertes­ten des Landes zählt, spricht Pattaya sowohl Singles als auch Paare sowie Familien und Gruppenreisende an. Dank des schier unerschöpflichen Angebots an Aktivitäten, Attraktionen, Sehenswürdigkeiten sowie einem ausgewogenen Mix aus Erholung und Nachtleben, ist die Stadt an ihrem Facettenreichtum kaum zu überbieten und bietet Spaß und Abwechslung für alle Altersgruppen.

Festival- und Sporthauptstadt

Das Pattaya International Fireworks Festival zählt zu den beliebtesten Großveranstaltungen Pattayas. Foto: Jahner
Das Pattaya International Fireworks Festival zählt zu den beliebtesten Großveranstaltungen der Stadt. Foto: Jahner

Als Austragungsort einer Reihe der populärsten Veranstaltungen und Feste des Landes, zieht die Stadt auch immer mehr inländische Touristen in ihren Bann, die vor allem die gute Erreichbarkeit und Anbindung an Bangkok schätzen. Zu den Höhepunkten des jährlichen Veranstaltungskalenders zählen Großveranstaltungen wie Wonderfruit (http://wonderfruit.co) im Dezember, ein viertägiges Festival für Musik, Kunst und Essen, das Maya Music Festival (www.mayamusicfestival.com) im Dezember, bei dem sich die bekanntesten internationalen EDM-DJs die Klinke in die Hand geben und das Pattaya International Fireworks Festival im Juni mit Pyrotechnikerteams aus aller Welt, die den nächtlichen Himmel über der sichelförmigen Bucht der Stadt in ein Meer aus Farben verwandeln.

Drachentänze und andere kulturelle Aufführungen zählen zu den Höhepunkten des Pattaya Vegetarian Festivals. Foto: Jahner
Drachentänze und andere kulturelle Aufführungen zählen zu den Höhepunkten des Pattaya Vegetarian Festivals. Foto: Jahner

Teilhaben an den Traditionen und Gebräuchen der Bevölkerung können die Besucher beim Pattaya Vegetarian Festival im Oktober, bei dem Thais chinesischer Abstammung eine Woche lang auf Fleisch und Alkohol verzichten. Höhepunkt ist stets ein feierlicher Umzug durch die Stadt mit Drachentänzen und Statuen chinesischer Gottheiten. Kulturell geht es auch beim jährlichen Wan Lai Festival im April zu, dem traditionellen thailändischen Neujahrsfest.

Sportgroßveranstaltungen wie der Pattaya Marathon im Juli, Pattaya Trail Half Marathon im Juni und das Frauen-Golfturnier Honda LPGA Tournament im Februar mit den besten Golfspielerinnen der Welt unterstreichen zudem Pattayas Ruf als Sportmetropole.

Kultur- und Erlebniswelten

Das Sanctuary of Truth begeistert nicht nur Hobbyfotografen, sondern auch kulturinteressierte Besucher. Foto: Jahner
Das Sanctuary of Truth begeistert nicht nur Hobbyfotografen, sondern auch kulturinteressierte Besucher. Foto: Jahner

Neben ihren Stränden und der vorgelagerten Badeinsel Larn bietet die Stadt eine große Auswahl an Sehenswürdigkeiten und Attraktionen. Das Sanctuary of Truth (www.sanctuaryoftruth.com) in Naklua ist gewiss eines der beeindru­ckendsten Bauwerke der Stadt. Der 105 Meter hohe Teakholztempel, dessen Name sich mit „Heiligtum der Wahrheit“ übersetzen lässt, wurde nach den Richtlinien der Thai-Architektur aus dem 17. Jahrhundert errichtet und ist eine Hommage an Religion und Philosophie, an Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Zu den beliebtesten Touristenattraktionen gehört der Pattaya Floating Market (www.pattayafloatingmarket.com), ein künstlich geschaffener schwimmender Markt mit über 100 Shops, Restaurants sowie Kunst- und Souvenirläden, der thematisch in die vier Regionen Thailands (Norden, Nordosten, Zentralregion und Süden) aufgeteilt ist. Brandneu ist Frost Magical Ice of Siam (www.facebook.com/frostpattaya), die garantiert kälteste Attraktion der Stadt, in der beeindruckende Eisskulpturen bestaunt werden können. Die Eiswelt erfreut sich insbesondere bei thailändischen Urlaubern großer Beliebtheit, bekommen Tropenbewohner ansonsten ja nur selten Schnee und Eis zu Gesicht.

Pulsierendes Nachtleben

Lasziv und freizügig präsentiert sich der Nightlife-Strip Walking Street im Süden der Stadt. Foto: Jahner
Lasziv und freizügig präsentiert sich die Amüsiermeile Walking Street im Süden der Stadt. Foto: Jahner

Das pulsierende Nachtleben Pattayas ist weltbekannt. Neben einem Streifzug durch die Walking Street im Süden der Stadt, eine 850 Meter lange Amüsiermeile mit Go-Go-Bars, Nachtclubs und Diskotheken, ist ein Besuch in der Tiffany’s Cabaret Show (www.tiffany-show.co.th) oder Alcazar Cabaret Show (www.alcazarthailand.com) ein Muss. Beide Travestieshows zählen zu den besten der Welt und begeis­tern die Zuschauer mit einem bunten Kaleidoskop des Entertainments. Abendunterhaltung für die ganze Familie bietet die Kaan Show (http://kaanshow.com), Die Zuschauer werden während der 90-minütigen Show in eine atemberaubende Fantasiewelt entführt, in welcher der Held, „Kaan“ genannt, auf thailändische Legenden stößt.

Der Ramayana Water Park bietet Spaß und Action für die ganze Familie. Foto: Ramayana Water Park
Der Ramayana Water Park bietet Spaß und Action für die ganze Familie. Foto: Ramayana Water Park

Nicht nur in der Stadt, auch im Umland Pattayas gibt es viel zu entdecken. Themenwelten und Freizeitparks wie die Swiss Sheep Farm (http://swisssheepfarm.com), Upside Down Pattaya (http://upsidedownpattaya.com), Monsters World & Aquarium (www.monstersaquarium.com) sowie Ramayana Water Park (www.ramayanawaterpark.com) und Cartoon Network Amazone (www.cartoonnetworkamazone.com), zwei Erlebnisbädern, die zu den größten Asiens zählen, bieten Spaß und Action für Jung und Alt.

Der Nong Nooch Tropical Botanical Garden ist eine weitläufige Anlage, in der man mühelos den ganzen Tag verbringen kann. Foto: Jahner
Der Nong Nooch Tropical Botanical Garden ist eine weitläufige Anlage, in der man mühelos den ganzen Tag verbringen kann. Foto: Jahner

Viel Kultur und Natur bieten sowohl der Nong Nooch Tropical Botanical Garden (www.nongnoochtropicalgarden.com), ein beeindruckender botanischer Garten mit Zoo, Kulturshow und Automuseum, in dem man mühelos einen ganzen Tag verbringen kann, als auch der unter Thais hochverehrte Buddha Mountain (Khao Chi Chan), an dem sich der mit 130 Metern weltweit größte in Fels gravierte Buddha der Welt befindet. Im benachbarten Silverlake Vineyard (www.silverlakevineyard.com) kann man sich bei einem Glas Sauvignon Blanc, Chardonnay oder Shiraz von der hohen Qualität thailändischer Weinerzeugnisse überzeugen. Der perfekte Abschluss eines jeden Pattaya-Urlaubs.

Der Buddha Mountain befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Ramayana Water Park sowie Silverlake Vineyard und für thailändische Besucher ein Pflichtziel. Foto: Jahner
Der Buddha Mountain befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Ramayana Water Park sowie Silverlake Vineyard und ist für thailändische Besucher ein Pflichtziel. Foto: Jahner
Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.