Sonne im Norden und Starkregen im Süden

Foto: The Nation
Foto: The Nation

THAILAND: Ein Hochdruckgebiet bringt dem Norden des Landes tagsüber sonniges Wetter, weiter einen Rückgang der Temperaturen um bis zu 7 Grad und morgens Nebel.

Für den Norden und den Isaan werden für die nächsten Tage Mindesttemperaturen von 16 bis 22 Grad Celsius und auf den Berggipfeln 6 bis 12 Grad vorhergesagt. Ein starker Monsun bestimmt das Wetter am Golf von Thailand und im unteren Süden. Die Bewohner müssen mit heftigen Niederschlägen rechnen. Im oberen Golf von Thailand ab Chumphon werden bis zu zwei Meter hohe Wellen und im unteren Golf ab Surat Thani ein bis zu drei Meter hoher Wellengang und Gewitter prognostiziert. In der Zentralregion, einschließlich Bangkok und Umgebung, werden die Temperaturen um 4 bis 6 Grad Celsius sinken.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.