Songkran-Feiertage im Juli möglich

Der beliebte Touristen-Treff in der Khao San Road wird wie an jedem Songkran-Fest, die grösste Partymeile in Bangkok sein. Foto: epa/Narong Sangnak
Der beliebte Touristen-Treff in der Khao San Road wird wie an jedem Songkran-Fest, die grösste Partymeile in Bangkok sein. Foto: epa/Narong Sangnak

BANGKOK: Im Juli könnten die im April ausgefallenen Songkran-Feiertage nachgeholt werden, wenn es die Situation der Covid-19-Infektionen dies zulässt.

Taweesilp Visanuyothin, Sprecher des staatlichen Centre for Covid-19 Situation Administration (CCSA), sagte am Montag: „Der Juli könnte ein Zeitraum sein, um die Songkran-Periode nachzuholen, wenn alles gut geht.“ Die Regierung hatte die thailändischen Neujahrsfeiertage vom 13. bis 15. April bis auf Weiteres verschoben, weil sie befürchtete, dass große Menschenansammlungen den Virusausbruch verschlimmern könnten.

Der starke Rückgang bei den neuen Covid-19-Infektionen und den Todesfällen, das mögliche Ende des Notstandsdekrets zum Juli und ein Versuch der Regierung, den lokalen Tourismus zu fördern, haben unter der Bevölkerung die Hoffnung geweckt, dass Feiertage als Ersatz für Songkran unmittelbar bevorstehen könnten.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
required fields
Thomas Thoenes 03/06/2020 09:44
Genau diese Meldungen sind es
die mein Mitgefühl und meine Spenden bzw. Hilfsbereitschaft nicht gerade fördern.
TheO Swisshai 03/06/2020 09:43
@Rüdiger / Nächstes Jahr ist wieder Geburtstag
Erklären Sie das doch mal meiner Frau. Ich hatte ihr zum Geburtstag eine Städtereise geschenkt und jetzt möchte sie das doch tatsächlich nachholen. :D
Oliver Harms 03/06/2020 09:41
Sehr erfreut liebe Redaktion!
Das aktuelle Foto und ganz ohne das ich mich auf den langen gefahrvollen Weg mit rücksichtslosen Masken verweigernden,rauchenden,sich nicht desinfizierenden mauligen Farangs machen mußte für ein Foto.
Ich bin übrigens schon ganz gespannt wann es die ersten schwerstverletzten Opfer der Poller geben wird,
wenn sie nach dem Konsum von legalen und/oder illegalen Mitteln auf dem wenn nass extrem rutschigen Steinen straucheln.
Homer Pattaya 02/06/2020 23:40
Traditionelles Songkran nur daheim und in Tempeln
Jegliche gewohnte Wasserschlachten, die ja nicht mit Tradition zu tun haben, aufs nächste Jahr 2021 verschieben. Songkran mit Andacht und ohne Menschenauflauf für eine Tag, es gibt Wichtigeres wie Arbeit und Essen für alle.
Klaus Berbel 02/06/2020 17:32
Hoffentlich ende Juli
Wenn Thailand wahrlich ab 1. Juli wieder geöffnet wird, dann bete ich zu allen Göttern, dass Songkran ende Juli nachgeholt wird. Dort gedenke ich nämlich nach Thailand zu fliegen. So ne fette Wasserschlacht in der heiligen Stadt (Pattaya) will ich schon seit Jahren mal erleben. Kam bisher leider nur nie dazu. Aber die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt. Fragt sich nur mit wie vielen Wasserspritzpistolen man maximal bewaffnet sein darf :D