Soneva-Kiri-Brand: Haftbefehle ausgestellt

Foto: The Nation
Foto: The Nation

KOH KOOD: Gegen Tropical Island Ltd. und drei Direktoren des Unternehmens wurden Haftbefehle wegen des Brandes im Soneva Kiri Resort auf Koh Kood in der Provinz Trat am 6. März dieses Jahres erlassen.

Das Resort auf der Insel Koh Kood wurde zum Zeitpunkt des Brandes, bei dem zwei Gäste schwer verletzt wurden und Eigentum im Wert von rund 34 Millionen Baht, darunter Schmuck und Luxusuhren, beschädigt wurde, von dem Unternehmen verwaltet.

Der stellvertretende Polizeichef Generalleutnant Sompong Chingduang gab am Donnerstag vor der Presse bekannt, dass die Polizei nach dreimonatiger Beweisaufnahme beschlossen hat, Anklage gegen drei Führungskräfte zu erheben: Sonashah S., 45 (UK), Karl Michael F. (UK), 40, und Paphatya A. (TH), 37.

„Die Ermittlungen ergaben, dass die Villa 63 des Resorts, in der das Feuer ausbrach, nie auf ihre Brandsicherheit überprüft worden war und dass das Unternehmen sie an Gäste vermietet hatte, ohne den Registrator zu informieren, wie es das Hotelgesetz von 2004 vorschreibt“, sagte Khun Sompong.

„Das Unternehmen hat es auch versäumt, sein Stromsystem zu warten, was den Brand auslöste, und es hat nicht sichergestellt, dass das Feuermeldesystem funktionierte, was dazu führte, dass sich das Feuer im gesamten Resort ausbreitete. Daher wurde gegen das Unternehmen und seine Direktoren Anklage wegen Fahrlässigkeit erhoben, die zu Verletzungen und Schäden führte.“

Khun Sompong sagte, dass sich Khun Paphatcha nach der Ausstellung der Haftbefehle selbst gestellt habe, um sich der Anklage zu stellen, während die beiden anderen Direktoren noch immer vermisst werden und die Polizei glaubt, dass sie möglicherweise aus dem Land geflohen sind.

Der Polizeichef von Trat, Generalmajor Pakorn Maneepakorn, der ebenfalls an der Pressekonferenz teilnahm, forderte die Hotelbetreiber auf, die gesetzlich vorgeschriebenen Sicherheitsvorschriften einzuhalten und dafür zu sorgen, dass die Brandschutzsysteme, einschließlich Rauchmelder, Sprinkleranlagen, Alarmanlagen und Feuerlöschgeräte, jederzeit funktionsfähig sind.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Guenter Scharf 02.07.22 16:40
Notweneig: Überprüfung der Sichetheitsvorschriften
Da gibt's viel zu tun, Brandschutzsysteme, Rauchmelder, Sprinkleranlagen, Alarmanlagen und Feuerlöschgeräte zu überprüfen.