Soi Dog Foundation sterilisiert und impft Straßentiere

Foto: Soi Dog Foundation
Foto: Soi Dog Foundation

KOH SAMUI: In Zusammenarbeit mit der Inselverwaltung (Tesaban) und örtlichen Tierschutzgruppen hat die Soi Dog Foundation eine mobile Sterilisations- und Impfklinik für Straßenhunde und -katzen auf Koh Samui eingerichtet. Bis zum 21.Juli dieses Jahres sollen insgesamt 6.000 herrenlose Tiere auf der bekannten Urlaubsinsel geimpft und sterilisiert werden.

Derzeit befindet sich die mobile Tierklinik auf dem Gelände des Wat Bo Phut (ab sofort bis 3. März & 9. bis 31.März), bevor sie zum Wat Si Thaweep (6. bis 28. April & 4. bis 26. Mai) und Wat Samret (1. bis 23. Juni & 29. Juni bis 21.Juli) umzieht.

Mitarbeiter der Tierrettung werden Straßenhunde und -katzen auf der ganzen Insel einfangen und untersuchen, bevor sie zur Sterilisation und Impfung in die mobile Klinik der Soi Dog Foundation gebracht werden.

Auch Haustierbesitzer können ihre Vierbeiner in der mobilen Klinik kostenlos impfen und sterilisieren lassen. Voraussetzung: Hunde müssen mindestens drei Kilogramm schwer sein, Katzen ein Kilogramm. Sie werden außerdem gebeten, ihrem Hund oder ihrer Katze in der Nacht vor der Sterilisation kein Futter mehr nach Mitternacht zu geben, um die Sicherheit ihres Tieres zu gewährleisten.

Erfahren Sie mehr über die Soi Dog Foundation.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.