Affen-Nachwuchs im Zoo Schönbrunn

So jung und schon Barthaare

Foto: Pixabay/Meineresterampe
Foto: Pixabay/Meineresterampe

WIEN: Erst einen Monat alt und schon einen Bart: Im Tiergarten Schönbrunn sind Kaiserschnurrbarttamarine zur Welt gekommen.

«Markenzeichen dieser Krallenaffenart ist ihr langer, weißer Schnurrbart, den Weibchen und Männchen tragen. Auch bei den drei Winzlingen ist der Bartansatz bereits gut zu sehen», so Tiergartendirektor Stephan Hering-Hagenbeck am Dienstag. Für die Eltern Tamaya und Purple ist es der erste Nachwuchs. Um die Drillinge kümmert sich - wie bei der Affenart üblich - meist der Vater. Ob es sich um Weibchen oder Männchen handelt, konnten die Tierpfleger noch nicht erkennen. Heimisch sind die Kaiserschnurrbarttamarine in den Regenwäldern Südamerikas.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.