Slowakei holt den King`s Cup

Foto: The Nation
Foto: The Nation

BANGKOK: Thailand hat beim 46. King´s Cup überzeugt. Gegen die auf der FIFA-Weltrangliste besser eingestuften Gäste konnte die vom Serben Milovan Rajevac bestens eingestellte Nationalmannschaft nicht nur mithalten, sondern auch siegen.

Der Erfolg im ersten Spiel gegen Gabun war verdient, Thailand bestimmte über weite Strecken das Match. Bis zum Schlusspfiff war kein Tor gefallen, also musste das Elfmeterschießen über den Einzug in das Endspiel entscheiden. Und hier hatten die „Kriegselefanten“ vor 25.000 Zuschauern im Bangkoker Stadion Rajamangala die besseren Nerven. Denn gleich zu Beginn hielt Kawin Thamasatchanan beide Schüsse. Thailand siegte 4:2. Im Endspiel war die Slowakei, auf der Weltrangliste auf Platz 29, der erwartet schwere Gegner. Titelverteidiger Thailand, auf Rang 129 (!), musste sich gegen die solide verteidigenden Gäste letztlich mit 2:3 geschlagen geben. Damit ging der King`s Cup zum zweiten Mal an die Slowakei. 

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

Pflichtfelder
Khun Wilfried Stevens 27.03.18 17:45
Super Ergebnis der thailändischen Mannschaft !
Deshalb Gratulation zur knappen Niederlage !