Sky will mit Comedy und True Crime punkten

Foto: Pixabay
Foto: Pixabay

BERLIN/MÜNCHEN: Sky will mit neuen Angeboten bei Comedy und True Crime speziell für den deutschsprachigen Markt punkten. Das berichtete der Streaming-Anbieter am Montag in München. Der Sender Sky Comedy - er hat den Werbeslogan «Immun. Gegen. Schlechte Laune» - hat ab 1. April unter anderem eine neue Staffel vom «Quatsch Comedy Club» im Programm. Sky Comedy bringt auch die britische Gummipuppen-Satireshow «Spitting Image» mit neuen Folgen nach Deutschland. Kabarettist Dieter Nuhr führt durch «Eine kurze Geschichte des Humors».

Der neue Sender Sky Crime soll vor allem wahre Verbrechen vorstellen. Dafür schloss der Pay-TV-Sender unter anderem eine Kooperation mit Philipp Fleiter. Dessen Podcast «Verbrechen von nebenan» ist im Netz sehr erfolgreich. Die Fernseh-Adaption soll sich unter anderem mit dem Mord an der zehnjährigen Ursula Hermann im Jahr 1981 befassen, aber auch mit dem spektakulären Raub einer riesigen Goldmünze in Berlin. Graphic-Novel-Szenen illustrieren die möglichen Tat-Abläufe. Sky Deutschland plant auch andere aufwendige Eigenproduktionen, etwa eine Dokumentation über den Wirecard-Skandal, die Mitte Mai laufen soll.

Die Entertainment-Offensive umfasse mehr als 3800 Episoden, 56 Neustarts, 17 «Sky Originals» und viele deutsche Erstausstrahlungen im laufenden Jahr, berichtete der Streaminganbieter.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.