Si Thep: Nominierung für Weltkulturerbe

Foto: Fine Arts Department
Foto: Fine Arts Department


PHETCHABUN: Die Regierung hat bekanntgegeben, in den nächsten Wochen die Bewerbungsunterlagen für den Si Thep Historical Park als Weltkulturerbe beim UNESCO World Heritage Centre einzureichen.

Der Geschichtspark Si Thep befindet sich in der Provinz Phetchabun im südöstlichen Teil der Nordregion von Thailand und steht seit April 2019 auf der Tentativlis­te für das UNESCO-Weltkulturerbe. Die Liste enthält die Kulturdenkmäler und Schutzgebiete einzelner Staaten, für die diese eine Nominierung als UNESCO-Welterbe anstreben.

Die antike Stadt Si Thep war eine der bedeutendsten Stätten der Dvaravati-Kultur (6.–11. Jahrhundert). Bei Ausgrabungen wurden Überreste einer 4,7 Quadratkilometer großen historischen Siedlung freigelegt. Diese bestanden aus zwei verbundenen Anlagen, getrennt durch eine Stadtmauer und einen Graben.

Archäologen der Abteilung für Schöne Künste entdeckten mehr als 100 antike buddhistische und hinduistische Monumente, darunter Khao Khlang Nai, Prang Si Thep und Prang Song Phi Nong. Weitere 50 Ruinen wurden außerhalb der Stadt gefunden. Darunter befinden sich Khao Khlang Nok, Prang Rue Si und der Komplex Khao Khlang Sa Kaeo.Bei Ausgrabungen im Umfeld der Khao-Khlang-Nok-Ruine (im Bild) stießen die Forscher auch auf bedeutende, bis zu 2.000 Jahre alte Artefakte, wie menschliche Skelette, Töpferwaren und andere Alltagsgegenstände.

Um die Welterbe-Nominierung voranzutreiben, führte ein Forscherteam des Projekts „Historic Site Restoration for the Foundation of Sustainable Conservation“ zuletzt eine Strukturanalyse des Parks durch. Angefertigt wurden 3D-Bilder der Ruinen und Datensätze, die Auskunft über den Zustand der historischen Bauwerke geben. Darüber hinaus wurde überprüft, ob die Bauwerke externen Bedrohungen unterliegen, wie Erdbeben oder schädigenden Vibrationen durch hohes Verkehrsaufkommen. 

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Ralph von Mühldorfer 20.02.21 04:48
muss man einmal gesehen haben?
Kennen nur Ancient Siam City in Sammut Prakan ....
Marcel Edouard Petter 19.02.21 14:22
Historical Parc
Die Uebersetzung von "historical" kann man schon mit geschichtlich umschreiben, das ist korrekt. Es kann aber auch mit historisch übersetzt werden, was in diesem Zusammenhang zutreffender wäre.