Sekretariat wird restauriert

Foto: Lenz
Foto: Lenz

YANGON: Die KBZ Bank wird die komplette Restaurierung des historischen „Sekretariats“ im Zentrum von Yangon finanzieren.

Das „Sekretariat“ war seit seiner Fertigstellung 1905 das koloniale Verwaltungszentrum von British Burma. Heute ist es den Birmanen besser in Erinnerung als der Ort, an dem am 19. Juli 1947 Bogyoke Aung San und sieben Mitglieder seines Kabinetts ermordet wurden. Bogyoke Aung San war Birmas Unabhängigkeitsheld und der Vater von Aung San Suu Kyi. Das pompöse Bauwerk war mehrere Jahrzehnte für die Öffentlichkeit unzugänglich und verfiel zusehends. Lediglich zu den Feiern zum jährlichen Heldengedenktag war das historische Gebäude für geladene Gäste offen.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.