Sechs weitere Aktivisten festgenommen

Die regierungskritischen Demonstrationen in Bangkok halten an, trotz Versammlungsverbot. Foto: The Nation
Die regierungskritischen Demonstrationen in Bangkok halten an, trotz Versammlungsverbot. Foto: The Nation

BANGKOK: Die Polizei hat am Samstag sechs weitere pro-demokratische Aktivisten wegen Verstoß gegen die Notverordnung und das Versammlungsverbot festgenommen.

Nach Angaben des Zentrums der Rechtsanwälte für Menschenrechte wurden die Aktivisten zur Grenzpolizei Region 1 gebracht. Festgenommen wurden: Korakot Sangyenpan, 27, ein Mitglied der Gruppe zur Wiederherstellung der Demokratie; Wasan Klamtaworn, 48; Sirapop Pumpuengput, 20, ein studentischer Aktivist der Srinakharinwirot-Universität, wurde verhaftet, nachdem sein Haus von der Polizei umstellt worden war; Nawat Liangwattana, 26, ein ehemaliger Student der Silpakorn-Universität; Panupong „Mike" Chadnok, 23, Führer der pro-demokratischen Bewegung; Natkanon Payakpan, 29, an der Ramkhamhaeng-Universität. Panupong sagte, die Polizei habe die Scheibe seines Autos eingeschlagen, um ihn aus dem Fahrzeug zu ziehen.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.