Sechs Provinzen „Bettler-freie Zonen

Foto: The Nation
Foto: The Nation

THAILAND: Zu „Bettler-freie Zonen" haben sich sechs Provinzen erklärt.

Es sind Sing Buri, Prachin Buri, Lamphun, Phatthalung, Buriram und Sukhothai. Weitere elf Provinzen haben ihre Absicht bekundet, bettlerfreie Zonen zu werden. Der Generalsekretär für soziale Entwicklung und menschliche Sicherheit, Anantaporn Kanjanarat, hat die Ministerialbeamten angewiesen, der Polizei einen Brief mit der Bitte zu schicken, den Artikel 19 des Beggar Control Act von 2016 durchsetzen. Danach können Personen, die illegal auf der Straße betteln, mit höchstens einem Monat Gefängnis und / oder einer Geldstrafe von höchstens 10.000 Baht bestraft werden. Vorgeschlagen wurde eine gestaffelte Strafe: 500 Baht für Ersttäter, 2.000 Baht bei der zweiten Straftat, 5.000 bei der dritten Tat und eine Geldstrafe in Höhe von 10.000 Baht ab der vierten Verhaftung.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

Pflichtfelder
THOMAS S 10.01.19 13:30
Warum
Das sind doch keine Touristen Städte. Im Isaan wird es wohl nicht anders sein.