Schwerer Schlag gegen Benzin-Schmuggler

Foto: The Nation
Foto: The Nation

NAKHON SI THAMMARAT: Dreizehn mutmaßliche Schmuggler wurden bei einem Schlag gegen den illegalen Handel mit Benzin im Süden des Landes festgenommen.

Soldaten und paramilitärische Ranger konfiszierten am Mittwochmorgen an einem Pier im Bezirk Tha Sala von Nakhon Si Thammarat 290.000 Liter Benzin. Zoll- und Steuerbeamte inspizierten das Benzin und die Fahrzeuge, bevor sie die Verdächtigen der Polizei übergaben. Laut dem stellvertretenden Kommandeur der Vierten Armee-Region, Generalmajor Jatuporn Kalamphasut, legten zwei modifizierte 20-Meter-Schiffe, die „Ore Feungfa“ und „Khajornlarp“, ​mit 290.000 Litern Benzin am Pier in Ban Tha Sung Bon an. Beamte beschlagnahmten auch fünf Lastwagen, die das Benzin übernehmen sollten.

Unter den 13 Festgenommenen waren die Skipper und Crewmitglieder der Boote sowie die Lastwagenfahrer. Mehrere Crewmitglieder sprangen ins Meer und entkamen der Verhaftung. Der Kapitän der „Ore Feungfa“ hat gestanden, das Benzin in internationalen Gewässern aufgenommen zu haben. Berichten zufolge hat er bereits sechs oder sieben solcher Schmuggeleien pro Monat abgewickelt.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.