Schweizer stirbt am Steuer seines Wagens

Foto: Naew Na
Foto: Naew Na

HUA HIN: Ein 65 Jahre alter Schweizer Pensionär ist am Samstag am Steuer seines Fahrzeugs offenbar einem Herzinfarkt erlegen.

Seine Frau hatte sich Sorgen gemacht, als ihr Ehemann vom Einkauf nicht rechtzeitig nach Hause an der Soi 9 gekommen war. Mit einem Freund suchte sie den Schweizer und fand dessen Wagen vor einer Drogerie an der Soi 101. Der Ehmann lag tot über dem Lenkrad seines Honda Jazz. Daneben saßen zwei Hunde. Die Polizei stellte fest, dass der Ausländer eine Stunde zuvor gestorben war. Eine Autopsie soll die Todesursache feststellen.

Anm. d. Red.: Bei der Frau des Verstorbenen handelte es sich nicht um eine Thailänderin, wie zuvor falsch berichtet. Die Nationalität der Frau wurde entfernt.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Arnold Ruedisueli 27.11.19 13:23
So ein Quatsch
Er hatte eine Schweizer Frau, keine Thai Flau.