Schutzimpfung gegen Grippe

Foto: epa/Narong Sangnak
Foto: epa/Narong Sangnak

BANGKOK: Gesundheitsbehörden haben an Grippe-Risikogruppen appelliert, die kostenlose Schutzimpfung in staatlichen Krankenhäusern wahrzunehmen.

In diesem Jahr sind bereits 145.972 Menschen an Grippe erkrankt, landesweit wurden zehn Todesfälle gemeldet. Zu den Risikogruppen zählen Kinder im Alter zwischen zwei und sechs Jahren sowie Frauen und Männer mit chronischen Vorerkrankungen wie der Atemwege, Herz-Kreislauf-Krankheiten, Diabetes, Nieren- und Leberkrankheiten, Krebs, neurologische Erkrankungen, angeborene Immunstörungen sowie HIV/Aids.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.