Schneefälle auf dem Balkan

Flughafen in Montenegro gesperrt

Archivbild: epa/Andrej Cukic
Archivbild: epa/Andrej Cukic

PODGORICA/SKOPJE/SPLIT (dpa) - Heftige Schneefälle haben am Mittwoch in Teilen des Balkans für erhebliche Verkehrsbehinderungen gesorgt. In der montenegrinischen Hauptstadt Podgorica sperrten die Behörden den Flughafen. Räumkommandos der montenegrinischen Armee waren im Einsatz, um die Landebahn von den Schneemassen zu befreien, berichtete der staatliche Fernsehsender RTCG.

In Mazedonien behinderten Schneefälle vor allem Straßen im Süden und Südosten des Landes, berichteten lokale Medien. In Kroatien schneite es selbst an der dalmatinischen Küste und auf den vorgelagerten Inseln. In der Kleinstadt Imotski im dalmatinischen Hinterland blieben am Mittwoch die Schulen geschlossen, schrieb das Portal «24sata.hr».

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.