Schimpftirade vergrault Touristen

Ein Leser beklagt sich über unfreundliche Liegestuhlvermieter am Patong Beach:

Ich komme seit vielen Jahren nach Thailand und verbringe dort meinen Urlaub. Aber was ich in diesem Jahr dort erlebt habe, ist für die Touristen nicht gut. Es werden zu viele Liegestühle aufgestellt und das Personal für den Strandabschnitt ist sehr unfreundlich. Ich und viele meiner Bekannten sind vom Personal beschimpft worden und sollten wieder nach Hause fliegen. Wir als Touristen wollen ordentlich behandelt werden, wir sichern auch Arbeitsplätze in diesen Land.

Matthias Herrmann

Die im Magazin veröffentlichten Leserbriefe geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. DER FARANG behält sich darüber hinaus Sinn wahrende Kürzungen vor. Es werden nur Leserbriefe mit Namensnennung veröffentlicht!

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

Pflichtfelder
Jürgen Franke 17.02.19 16:19
Herr Herrmann, Ihre Schilderung des Vorfalles ist
nicht nachvollziehbar, da es dort exakt vorgeschrieben ist, wo die Liegestühle mit Sonnenschirmen aufzustellen sind. Die Aufnahme zeigt deutlich, dass die Liegestühle sogar in zweier Reihen aufgestellt wurden. Mehr kann man in der Hauptsaison nicht fordern. Der von Ihnen beschriebene Strandabschnitt wird zur Zeit überwiegend von Dauergästen, aus Europa besucht, die sich sehr wohl fühlen. Möglicherweise kam es im vorliegenden Fall zu Verständigungsschwierigkeiten, die Sie jedoch nicht verallgemeinern sollten.
mar rio 17.02.19 16:19
@Juergen
Wie es in den Wald reinschallt, so schallt es eben wieder heraus. Das ist bei thailändischen Schirmverleihern wie bei dt. Wirten. Ich habe da bei Farangs schon die unmöglichsten Szenen beobachtet, bis zur Feilscherei bei Suppen um 10 THB.
mar rio 17.02.19 16:18
Ja, Ihr wollt ordendlich behandelt werden
Aber das gibt Euch nicht das Recht, hier jemandem Vorschriften zu seinem Geschäft zu machen! Geht doch an einen anderen Strandabschnitt, mit eigenem Schirm und Liege.
Juergen Bongard 17.02.19 12:15
Von was für ein Personal
ist hier die Rede? Wenn es die Vermieter sein sollen, kann ich mir diese Unfreundlichkeit nicht erklären. Denn die sind ja besonders bei vielen freien Plätzen an der Anmietung interressiert und nicht am Vergraulen der Touristen. Jedenfalls habe ich das noch nie erlebt und kenne auch niemanden.