Schilder sollen vor Baustelle warnen

Symbolbild: Fotolia.com
Symbolbild: Fotolia.com

PHUKET: Um die Unfallgefahr zwischen dem Chalong-Kreisverkehr und Kata-Karon aufgrund von Bauarbeiten zu entschärfen, hat Phukets Vizegouverneur Prakob Wongmaneerung angeordnet, mehr Warnlichter und -schilder zu installieren.

Auf dem 1,5 Kilometer langen Abschnitt wird der Fahrbahnbelag für 12 Millionen Baht erneuert, weshalb es in den letzten Wochen immer wieder zu Unfällen und Verkehrsbehinderungen kam. Gemäß Prakob müssen die Schilder auf Thailändisch, Englisch und Chinesisch beschriftet sein, damit auch ausländische Urlauber vor der Gefahrenstelle gewarnt werden. Die Arbeiten wurden am 16. Oktober aufgenommen und sollen bis zum 16. Januar fertiggestellt werden.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Dr. Ulm 02.01.19 16:23
Symbolbild ? Dan wird auf den Schildern wahrscheinlich ein Zweig abgebildet sein !!!