Wiebke Puls mit 3sat-Preis geehrt

Schauspielerin Wiebke Puls in das „Schweigende Mädchen
Schauspielerin Wiebke Puls in das „Schweigende Mädchen". Foto: epa/Sven Hoppe

BERLIN (dpa) - Schauspielerin Wiebke Puls (44) ist beim Berliner Theatertreffen mit dem 3sat-Preis ausgezeichnet worden. Puls erhielt die Auszeichnung am Donnerstagabend für ihre darstellerische Leistung in Christoper Rüpings Brecht-Inszenierung «Trommeln in der Nacht» von den Münchner Kammerspielen. Der Preis ist mit 10.000 Euro dotiert.

«Ob naturalistisches Reenactment, expressiv-komödiantisch oder als Klangkörper für Brechts Sprache. Immer begibt sie sich voll und ganz in ihre Rolle. Kompromisslos und mutig. Kurz: Wiebke Puls strahlt in allen Facetten», urteilte die Preisjury. Diese schauspielerische Qualität zeige sie seit Jahren als Ensemble-Mitglied der Münchner Kammerspiele.

Der Preis wurde nach der Theatertreffen-Premiere von «Trommeln in der Nacht» verliehen, die vom Publikum mit viel Applaus, aber auch vereinzelten Buh-Rufen aufgenommen wurde. Der 3sat-Preis wird für eine «künstlerisch innovative Leistung» vergeben. Zu den bisherigen Preisträgern zählen unter anderen Sandra Hüller, Milo Rau und Herbert Fritsch. Noch bis zum 21. Mai zeigt das Theatertreffen deutschsprachiger Bühnen die «bemerkenswertesten» Inszenierungen der Saison aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.