Schärfere Regeln bei der Führerscheinprüfung

Im Bild der Verkehrsübungsplatz des Straßenverkehrsamts in Banglamung, auf dem die praktische Führerscheinprüfung absolviert wird. Foto: Jahner
Im Bild der Verkehrsübungsplatz des Straßenverkehrsamts in Banglamung, auf dem die praktische Führerscheinprüfung absolviert wird. Foto: Jahner

THAILAND: Führerscheinanwärter müssen fortan mehr Lernzeit inves­tieren, um die Fahrlizenz zu erlangen.

Personen, die erstmalig einen Führerschein beantragen oder, die eine Fahrlizenz erneuern möchten, die mehr als ein Jahr abgelaufen ist, müssen seit Jahresanfang bei der theoretischen Führerscheinprüfung zwei zusätzliche Tests absolvieren.

Neu überprüft werden zum einen die Erste-Hilfe-Fähigkeiten und das Wissen über das richtige Verhalten in einem Notfall sowie zum anderen Gesetzmäßigkeiten im Straßenverkehr. Um alle Tests der Theorieprüfung zu absolvieren, wird den Fahrschülern fünf Stunden Zeit gewährt und somit eine Stunde mehr, als zuvor. Die strengeren Regeln bei der Führerscheinprüfung sind Teil der Kampagne „Sicheres Fahren, smarte Fahrer“ des Straßenverkehrsamts. Ziel ist, die Zahl der Unfälle zu senken.

Erst im Jahr 2015 hatte die Behörde die Regeln für den Multiple-Choice-Test der theoretischen Fahrprüfung verschärft: neben einer Erhöhung des Fragenkataloges wurde auch die vorgeschriebene Mindestzahl an richtig beantworteten Fragen von 75 auf 90 Prozent erhöht.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Peter Platzer 26.01.17 16:46
Und wieder ein Luftballon
der Illusionen! Wetten das! Und wie entsetzlich groß wird die Enttäuschung sein. Will ich das mit meinen Hoffnungen, Erwartungen und Gefühlen immer und immer wieder gespielt wird? Ja! Es ist glaub wirklich so, sonst würde ich mir das alles ja nicht antun. Es liegt vermutlich in meinen Genen. Danke für diese Erkenntnis und diesen Bericht.
Pattaya Naklua 26.01.17 14:46
Bei den 5 Stunden Theorie Lerning in der Fuehrerscheinstelle, lernt KEINER etwas....die Leute sitzen in einen Raum, wo 5 Stunden ein Video laeuft, man ist gezwungen dort zu sein......Tatsache ist, dass KEINER der Leute sich das Video 5 Stunden anschaut, die sitzen in den Raum und schlafen im Stuhl, oder spielen an ihr Handy rum....SELBST ERLEBT, als ich die Pruefung machte!
Ingo Kerp 26.01.17 14:46
Ist ja alles prima,
sofern man überhaupt einen Führerschein machen will. Es gibt keine Statistik, wie viele Thais einen Führerschein haben. Fall doch, dürfte sich vielleicht eine Diskrepanz ergeben zwischen Fahrzeugen, egal ob 2 oder 4-rädrig und Führerscheinen. Dabei ist wohl auszuschließen, das man jeder Person 3 oder 4 Fahrzeuge zurechnen darf, um die Diskrepanz auszugleichen.
Heinz Matijischin 26.01.17 12:38
alles recht schoen und gut
Aber was ist mit denen die nie eine Fahrerlaubnis erwerben oder den 11- 16 jährigen die durch die Gegend rasen und das ohne Helm ?????