Tötung Khashoggis war vorab geplant

Journalist Jamal Khashoggi starb im saudischen Konsulat in Istanbul. Foto: epa/Ali Haider
Journalist Jamal Khashoggi starb im saudischen Konsulat in Istanbul. Foto: epa/Ali Haider

RIAD (dpa) - Die Verdächtigen in der Khashoggi-Affäre haben die Tötung des saudischen Journalisten nach Einschätzung der Behörden in Riad vorab geplant. Die türkischen Ermittler hätten entsprechende Informationen übergeben, teilt die Generalstaatsanwalt des Königreichs mit.

Die Verdächtigen in der Khashoggi-Affäre haben die Tötung des saudischen Journalisten nach Einschätzung der Behörden in Riad vorab geplant. Die türkischen Ermittler hätten entsprechende Informationen übergeben, teilte die Generalstaatsanwalt des Königreichs am Donnerstag mit, wie die staatliche Nachrichtenagentur SPA berichtete.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.