Sauberkeit hebt die Urlaubsstimmung

Sauberkeit hebt die Urlaubsstimmung

Ein Leserehepaar ist positiv überrascht, wie sauber es in Jomtien geworden ist:

Mal etwas Positives: Wir waren zuletzt im Februar in Jomtien und sind derzeit wieder vor Ort. Im Vergleich zu unserem Aufenthalt vor zehn Monaten ist es deutlich sauberer geworden, man kann fast sagen: Da liegen Welten dazwischen! Nichts schwimmt mehr im Wasser, das auch sehr klar ist, und auch am Strand findet man keinen Müll wie Flaschen oder Plastikabfälle mehr vor. Das macht wirklich Freude, wieder hier zu sein!

Othmar & Sonja Meier, derzeit Jomtien Beach


Die im Magazin veröffentlichten Leserbriefe geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. DER FARANG behält sich darüber hinaus Sinn wahrende Kürzungen vor. Es werden nur Leserbriefe mit Namensnennung veröffentlicht!

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Jürgen Franke 29.12.19 18:31
Bei deratigen Leserbriefen sieht man gerne
über den Dreck hinweg, der einem ständig in Thailand begleitet. Ordnung und Sauberkeit steht bei den Thais nicht ab oberster Stelle ihrer Prioritätenliste. Das es in Asien auch anders sein kann, beweist und überrascht uns immer wieder Singapur.
Wolfgang Bender 29.12.19 16:15
Noch selten so gelacht
Ich weiß nicht wo diese Herrschaften wohnen. Ich wohne seit gut 4 Jahren an der Tappraya Road. Ich kann den Herrschaften gerne einmal bei einem Rundgang nur an der Tappraya Road, der Teprasit und deren Nebenstraßen Müll ohne Ende zeigen.
Auch an dem Dongtan Beach, sogar sofort neben der Polizei Station, stapelt sich der Müll.