SAP-Konkurrent Oracle steigert Umsatz und Gewinn deutlich

Foto: Freepik/H9images
Foto: Freepik/H9images

AUSTIN: Der amerikanische SAP-Rivale Oracle hat im jüngsten Quartal deutliche Geschäftszuwächse verbucht. Dank des florierenden Cloud-Bereichs mit IT-Anwendungen und Speicherplatz im Internet stiegen die Erlöse in den drei Monaten bis Ende August im Jahresvergleich um rund vier Prozent auf 9,7 Milliarden Dollar (8,2 Mrd Euro). Der Nettogewinn nahm um neun Prozent auf 2,5 Milliarden Dollar zu. Das teilte Oracle am Montag nach US-Börsenschluss mit.

Trotz des deutlichen Wachstums kamen die Quartalszahlen bei den Anlegern zunächst jedoch nicht gut an. Die Aktie reagierte nachbörslich mit Kursabschlägen von rund drei Prozent. Oracle verdiente im abgelaufenen Vierteljahr zwar mehr als von Analysten im Schnitt angenommen, blieb beim Umsatz aber etwas unter den Prognosen. Der Konzern kämpft im lukrativen Cloud-Geschäft mit starker Konkurrenz wie Amazon Web Services oder Microsofts Azure-Plattform.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.