Samui, Phangan und Tao wollen sich für Touristen öffnen

Koh Nang Yuan nahe Koh Tao. Foto: Fotolia.com
Koh Nang Yuan nahe Koh Tao. Foto: Fotolia.com

KOH SAMUI: Die drei Inseln Koh Samui, Koh Phangan und Koh Tao sollen sich nach einem Vorschlag des Tourismus- und Sportministers Phiphat Ratchakitprakarn ab dem 1. August für geimpfte ausländische Urlauber öffnen, die ihre erste Woche auf der Ferieninsel Phuket verbracht haben.

Der Minister will jetzt die Zustimmung des Kabinetts und des staatlichen Centre for Covid-19 Situation Administration (CCSA) einholen. Der Plan sieht vor, dass Ausländer die erste Woche in Phuket urlauben und dann von dort zur Koh Samui fliegen. Mit Fähren geht es dann weiter zu den Inseln Phangan und Tao. Es sind Verhandlungen mit der Bangkok Airways erforderlich, damit die Airline Touristen von Phuket zur Koh Samui fliegt.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Peter Ehrbar 14.06.21 18:57
Langeweile in Thailand
Wer auf solche Plan -und Sinnlos Ideen überhaupt noch einen Kommentar abgibt, lebt meiner Meinung nach schon zu lange in Thailand. Seit mehr als einem Jahr lesen wir solche Furzideen der Minister beinahe täglich.
Ingo Kerp 14.06.21 12:10
Da wird die Airline aber freudig zustimmen, wenn sie eine Handvoll unerschrockene Touris von Phuket nach Koh Samui fliegen kann. Wir kennen ja das thail. System: je weniger Kunden / Paxe, um so hoeher der Preis, damit man auf das Ergebnis eines ausgebuchten Fliegers kommt.
Michael Meier 14.06.21 09:50
Genial Norbert 555
Fehlt nur noch dass die Quarantäne auf 10 Std. verkürzt wird und somit wäre die Quarantäne im Flieger.
Es macht eh kein Unterschied , weil kein Falang der in Quarantäne - Hotel war, hat das Colonavirus nach TH mitgebracht !
Norbert Schettler 14.06.21 07:30
Ben,
auch wenn es erst mal nur ein Vorschlag ist, seltsam ist er schon. Dann gehe ich als Urlauber, der nach Thailand will, demnächst nur noch zur thail. Botschaft und lasse mir dort einen kompletten Urlaub buchen. Alle Papiere werden besorgt, Hotels reserviert, Kleinigkeiten wie Masken, Tests und Desinfektionsmittel für die Handtasche können gegen geringes Aufgeld gleich mitgeordert werden. "All inklusive" sozusagen.
Was den Tee betrifft kann ich nur zustimmen. Jiaogulan heisst das 'Wunderkraut' bei mir. Nicht jeden Tag, trinke ich aber häufig.
Thomas Thoenes 14.06.21 07:10
Auch wieder nobelpreisverdächtig diese
Idee. Koh Samui hat zum großen Teil junge Rucksacktouristen. Die natürlich alle die Kohle haben erstmal Phuket zum Schnäppchenpreis plus überteuerte Flüge mangels Masse zwischen den Inseln zu buchen. Aber ich wünsche den 36 - 52 Touristen die dieses Angebot im August wahr nehmen schöne Ferien an den einsamen Traumstränden. Von solchen Ferien gibts bisher nur (schwarzweiß) Dia's aus den alten Zeiten und bald Videos in 4K.
Dieter Goller 13.06.21 22:50
Modell-Ergaenzung?
Das sind ja dann angesichts der bevorstehenden Verhandlungen "goldene Zeiten" fuer die "Boutique-(oder besser Monolpol-) Airline. Fehlt nur noch, dass fuer alle Touristen, nach 1 Woche Phuket, der Flug nach Samui verpflichtend wird.