Samlor-Fahrer soll Norweger mit Messer verletzt haben

Foto: Channel 7
Foto: Channel 7

KRABI: Wegen versuchten Mordes an einen Norweger hat die Polizei einen 22-jährigen Thai verhaftet.

Er hatte am 2. Februar nachts den Urlauber mit seinem Samlor vom Strand Ao Nang zu dessen Hotel gebracht. Dort angelangt, sollte der Norweger für die kurze Fahrt 200 Baht bezahlen. Das war dem Ausländer zu viel. Es kam zu einer heftigen Auseinandersetzung, in dessen Verlauf der Thai mit einem Messer auf den Fahrgast einstieß. Der Tourist wehrte sich und wurde am Arm verletzt. Künftig sollen Samlor-Fahrer auf Drogen getestet und Polizeipatrouillen auf der Strandstraße erhöht werden. Samlor-Fahrer beschuldigen nach Medienberichten Ausländer, Drogen zu konsumieren und sich dann nicht beherrschen zu können.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Michael Meier 18.02.20 16:36
@ Stevens
Ist schon klar aber wenn man das R nicht aussprechen kann , dann aber hinten auch . Der Verfasser dieser Zeile ist "Deutsch - Isaaner" . ( ich auch 555 ) Heute gibt´s Sen Lek zum Frühstück .
Michael Meier 17.02.20 16:58
@ Farang-Redaktion
Was ist ein Samlor ? Sam Roh ist ein Dreirad ( in BKK Tuk Tuk ) . Ich lerne gern was dazu falls ich mich irren sollte :-)))