Russland wird Phukets wichtigster Markt

Archivbild: Airports of Thailand (AOT)
Archivbild: Airports of Thailand (AOT)

PHUKET: Während europäische Länder unter Flüchtlingsströmen seit dem Beginn des russischen Angriffskrieges auf die Ukraine ächzen, dreht Thailand den Spieß um und profitiert von dem anhaltenden Konflikt. So begrüßt Phuket derzeit russische Touristen mit offenen Armen, die seit Putins Mobilmachung in großer Zahl das ehemalige Zarenreich verlassen haben und sich in wärmeren Gefilden niederlassen. Neben der Türkei ist Thailand eines der populärsten Ziele der russischen Reisenden.

Nach Angaben der Tourismusbehörde von Phuket hat sich der russische Markt in letzter Zeit stark erholt und wird voraussichtlich im vierten Quartal, bzw. in der Hochsaison, der wichtigste Markt für Phuket sein.

Rangsiman Kingkaew, Executive Director der Phuket Tourism Business Association, sagte gegenüber der Presse: „Vor der Pandemie war der russische Markt der zweitwichtigste Markt für Phuket, hinter dem chinesischen. China hält immer noch an seiner „Covid-Zero“-Politik fest, die den Tourismus aus China auf fast Null reduziert hat. Es gibt keine Anzeichen dafür, dass diese Politik in naher Zukunft gelockert wird.“

„Thailand hat jedoch eine neutrale Haltung im russisch-ukrainischen Konflikt eingenommen und lässt daher weiterhin russische Flüge und russische Touristen zu. Drei große russische Fluggesellschaften fliegen derzeit direkt nach Phuket. Wir haben einen deutlichen Anstieg russischer Touristen, insbesondere jüngerer Russen, zu verzeichnen“, informierte Khun Rangsiman.

„Basierend auf den aktuellen Ankünften und Modellen gehen wir davon aus, dass im November etwa 50.000 russische Touristen nach Phuket kommen werden. Vor der Pandemie waren es monatlich etwa 100.000, aber wir wissen, dass die Situation nicht dieselbe ist. Wenn sich der Trend fortsetzt, werden sie dennoch vor Märkten wie Indern und Malaysiern liegen, so dass die Russen im vierten Quartal der größte Markt für Phuket sein werden“, prtophezeite Khun Rangsiman.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als voll farbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Marcel Wallace 16.11.22 22:17
@Michael
Du solltest sinnerfassend lesen lernen. Und mit innerdeutschen Konflikten habe ich null am Hut, da u.a. aus Österreich. Aber ja, wunderbar wie ihr zusammengewachsen seit....Ein Monolith möchte man fast sagen..... Aber du brauchst dich nicht wundern. Geh mit den Russen Party machen, alles gut und viel Spaß
michael von wob 16.11.22 16:53
Russen & Phuket
Wir können davon ausgehen daß nur Putlertreue nach Phuket reisen dürfen und ergo...Marcel wird schon Recht haben ohne mit den Russen sprechen zu müssen. Man kann heute noch sehen was 40 Jahre Propaganda bei Menschen ausrichtet. Siehe ehemalige Ostzone und die Linken. ( SED Nachfolger )
michael von wob 16.11.22 16:53
@ Marcel
Ist ja gut und stimmt. Es wimmelt hier von Pro Putler , Verschwörungstheoretiker und Querdenker. Mich wundert hier gar nix mehr.
Marcel Wallace 15.11.22 21:26
@Michael
Was heißt ganz schwach? Bist du bei Trost? Ich arbeite und habe mehr als genug zu tun. Habe, zumindest noch, kein lari fari Leben in Thailand, sondern 2 IT Firmen und sonst auch genug zu tun. Des weiteren hätte ich mir nicht gedacht, dass wir hier so viele Russenverteidiger hätten. Leben und Leben lassen, sehe ich auch so, aber vl. solltest du mal die Konsequenzen des Krieges in Europa sehen. Ich war nach dem 24.2.22 nicht in Th, sondern komme erst wieder im Dezember. Von dem her, nein ich habe noch nicht mit Russen gesprochen, habe ich auch nicht behauptet oder? Ich habe geschrieben...die ich treffen werde.... Wenn du sinnerfassend lesen könntest hättest du nicht den falschen Schluss gezogen, ganz schwach und das war nix! Und ob ich mich, deiner Ansicht nach, hier genug gerechtfertigt habe geht mir komplett vorbei. Aber bitte, du dürftest ja top über die Russen in Th informiert sein. Bitte berichte.
michael von wob 15.11.22 11:09
@ Marcel
Ganz schwach ! Wann haben sie nach dem 24.2.22 mit Russen in TH über den Ukrainekrieg gesprochen ? Garantiert NIEMALS ! 4 tagelang keine 5 Min. für diese Antwort ? Alles in allem....das war nix !
Marcel Wallace 14.11.22 23:47
@Jürgen @Martin
Ich hatte die Tage keine Zeit, daher erst jetzt eine Antwort/Reaktion.

@Martin, mit keinem Amerikaner um ehrlich zu sein. ok, und weiter? Sie haben nicht Unrecht, aber nur weil ich mit keinem Amerikaner über deren Kriege gesprochen habe bzw. ihnen den Spiegel nicht vorgesetzt habe, darf ich das mit den Russen nicht tun? Bitte keiner Fingerzeig-Logik. Ich habe genauso wenig mit Spaniern, Engländern oder Franzosen über ihre Kriege gesprochen...auch nicht mit x, y, z

@Jürgen: klar ist davon auszugehen, trotzdem wird man ja wohl mit Ihnen darüber sprechen dürfen oder? bzw. Ihnen den Spiegel vorhalten, auch weil sie u.U. ganz ein anderes Bild wie wir im "bösen" Westen haben. Ich komme erst nächstes Monat wieder nach Thailand. Aber ja, ich bin dann Gast...und weiter? Ich habe mich in Thailand immer respektvoll und höflich verhalten.
Jürgen Franke 11.11.22 20:20
Herr Berger, es ist davon auszugehen,
dass Kommentator Wallace Thailand bereits verlassen hat, obwohl mich seine Antwort auf Ihre Frage sicherlich auch interessiert hätte. Im Forum ist er offensichtlich nicht mehr anwesend, da er zu meinen Zeilen vom 09.11. 17:13 bisher keine Stellung genommen hat.
Martin Reinhart Berger 11.11.22 19:40
Russen kommen zurück
Marcel Wallace,
meine Frage an Sie wäre, mit wie vielen Amerikanern haben sie über die unzähligen Angriffskriege, die diese seit Jahrzehnten geführt haben und noch führen, ein ernstes Wort gesprochen und ihnen den Spiegel vorgehalten???
Jürgen Franke 10.11.22 17:30
Liliendam: "Von deutschem Boden sollte kein
Krieg mehr ausgehen". So lautete einmal eine Botschaft, die bereits die Grünen seinerzeit unter Joschka Fischer mißachtet haben. Schröder hat sich später für den Kriegseinsatz der Bundeswehr ohne UN Mandat entschuldigt.
Jürgen Franke 09.11.22 17:13
Wallace: Besucher Thailands aus Russland
sollten, wie auch alle andere Menschen aus anderen Ländern hier willkommen sein, da davon auszugehen ist, daß nicht alle Bürger in Rußland damit einverstanden sind, was Putin macht. Vermutlich waren auch nicht alle Ihre Vorfaren, mit dem einverstanden, was Hitler veranstaltet hat. Sie sind übrigens Gast in dem Land, dessen Regierung die Sanktionen gegen Rußland nicht unterstützt.
Georg Meyer 09.11.22 09:09
Russen
Eine hitzige Diskussion hier. Thailand verhält sich neutral, so wie die Schweiz, Türkei, Indien ja selbst Israel und viele Andere, Business as usual. Mit den Rubeln kann Thailand günstiges Oel und Gas von Russland kaufen, so wie es die Türkei und Indien auch tun. Thailand schont damit seine Dollar Reserven, also alles richtig. Ausserdem können die Russen in Russland Dollars kaufen.
Anders Deutschland, erst bettelt der Grüne um Gas in Katar und nun wird Katar hinsichtlich LGBT Human Rights attackiert, so dass der Aussenminister von Katar Deutschland als "arrogant und rassistisch" bezeichnet. Damit durfte Deutschland als Gaskunde bei den 3 groessten Gasexport Ländern der Welt [Russland, Iran, Katar] ausfallen.
In diesem Punkt macht Thailand alles richtig,
Toni San 08.11.22 18:50
Uli
Sie sagen es, es geht rein um finanzielle Interessen und das ist im Tourismus überall so. Der öffentliche Aufruf wäre nicht nötig gewesen, die Russen wären auch ohne öffentlichen Aufruf gekommen.
Und an die Nostalgiker, die Zeiten in denen 70% der ausländischen Touristen aus westlichen Ländern kamen ist halt vorbei, kommen sie darüber hinweg das schon die Chinesen über 30% Anteil ausmachen, gefolgt von Malaien und Indern. Und auch vor dem Krieg kamen 2019 schon mehr Russen als Amerikaner nach Thailand.

Quelle: National Statistical Office of Thailand
ATTA Association of Thai Travel Agents
Uli 08.11.22 18:10
Immer Fähnchen nach dem Wind hängen......
Es begann mit den Ammis, dann waren einige europäische Staaten die Lieblinge, dann schon mal vor einiger Zeit die Russen, danach Chinesen und andere Asiatische Touristen..... Jetzt vor kurzem erst die Inder und jetzt eben wieder System-Flüchtlinge aus Russland. Das Rad dreht sich immer weiter..... Willkommen ist jeder der vermeintlich erst einmal Geld in die Kassen spült..... Da ist es eigentlich egal welche Nation dahinter steht. Wenn die Thais nicht immer so einen Wirbel drum machen würden gäbe es auch nicht so viele Diskussionen.
Marcel Wallace 08.11.22 18:00
als da nicht hin...
...da wird mich Phuket sicher nicht sehen, Viel Spaß mit den netten Qualitätstouristen aus Russland. Ich weiß es gibt ein paar nette und einige werden gleich wieder meckern. Aber die meisten Russen, die ich in Thailand getroffen habe sind unfreundlich, präpotent und extrem frech auch noch. Ihr könnt sagen was ihr wollt, ich mag und brauch die Russen nicht und werde sie wo nur geht meiden. Und mit jedem Russen den ich treffe werde ich über den Angriffskrieg ihres Landes sprechen und ihnen den Spiegel vorhalten
Toni San 08.11.22 17:50
Ich möchte nur mal anmerken das Länder wie Österreich oder die Schweiz, jetzt auch nicht gesagt haben es sind keine russischen Touristen mehr willkommen. Ich bin mir sicher gerade im Wintertourismus sind diese Gäste nach wie vor sehr willkommen. Und jetzt könnte man auch spekulieren wer sich einen Ski Urlaub in ST. Moritz oder Kitzbühel leisten kann. Sehr scheinheilig Thailand dafür zu kritisieren.

@Ischem Alex: schönes Zitat von B. Brecht
leschim alex 08.11.22 16:50
Das beweist doch mal wieder .....
..... : "Zuerst kommt das Fressen, danach die Moral."
Rolf W. Schwake 08.11.22 15:50
Russisch-ukrainischer Konflikt???
Wenn man einen verbrecherischen Angriffskrieg gegen die Ukraine so bezeichnet, den Verrat der GUS-Gründungsverträge, des Budapester Memorandums, die Erpressung der Weltgemeinschaft mit möglichem Kälteeinbruch, möglichem 2. Tschernobyl, möglichen Hungersnöten, Unterdrückung des eigenen Volkes, Morden im souveränen Ausland, ständigem Verstoß gegen die UN-Charta, ständigem Belügen der Weltbevölkerung, dann ist man moralisch kaum besser als der Verbrecher. Man sollte sich vielmehr die Frage stellen, wer den Verbrecher gewählt hat, ihn bis heute unterstützt? Kann man sich bei dieser Argumentation "neutral"? Nein, denn es wird mit dem Leid und dem Blut des Ukrainischen Volkes bezahlt! Unsere Freiheit, so zu leben, wie wir es möchten, wird vom Ukrainischen Volk verteidigt. Und dazu brauchen sie zumindest moralische Unterstützung, nicht "Neutralität", denn das wäre "Vogel-Strauss-Politik". Traurig!
Andreas Liliendam 08.11.22 15:20
@Michael R.
Sie scheinen ja gut informiert zu sein über die finanzielle Situation der Russen. Wer hierher kann, ist Putinanhänger und -wähler. Alle Anderen sind arm und demzufolge keine Putinfans. Woher kommt ihr Wissen ? Und bitte nicht als Antwort : Das weiß man doch.
Außerdem empfehle ich ihnen, ihr Wissen in der Geschichte aufzubessern. Ich hab mal gelernt, daß der 2. Weltkrieg von 39 mit dem Überfall auf Polen begann und bis 45 ging. Also ist ihre Behauptung, Deutschland hat seit 39 kein Nachbarland überfallen, schlichtweg fasch.
Im Übrigen schließe ich mich dem Kommentar von @Gerda W. voll und ganz an. VG, AL
Ole Bayern 08.11.22 15:20
Es werden mit dem Einreisen von Russen ...
.... Unmengen von Bargeld ins Land kommen , da die Russen weder Master - ,Visa - ,Amex oder Diners Card mehr benutzen können.
Was macht denn dann Thailand und die Zentralbank mit dem ganzen russischen Bargeld ?
Einfach in den Kreislauf einbringen geht schwer momentan .
Und ein großes Kursrisko besteht ebenfalls im Falle von gelagerten Bargeld
Ich kenne einen türkischen Geschäftsreund , welcher Gleiches berichtete aus der Türkei.
Die Banken haben Unmengen russ. Bargeld und können dies schwer verwerten im Moment, und man kann ja auch schlecht Öl und Gas an Rußland im Geldkoffer bezahlen.
Aber auch hieran sieht man doch , wie sinnlos so ein Krieg für alle , aber speziell für die Russen ist.
Alles Erreichte wird niedergemacht , und Russen ( z.B. Touristen ) ,welche eigentlich gegen den Krieg sind, werden in den gleichen Topf wie die Kriegstreiber aus dem Kreml gesteckt.
Bleibt zu hoffen , daß dieser Spuk bald endet für die Welt .

VG Ole
Guenter Scharf 08.11.22 15:00
Toleranz gegenüber russischen Touris
@Gerda Windmüller, 08.11.22, 12:34:
1) Thailand braucht NICHT MICH ALS PERSON, ABER TOURISTEN IM ALLGEMEINEN.
2) Ich will der thailändischen Regierung nicht vorschreiben, welche Touris sie rein lässt oder nicht. Aber ich kann sehr wohl sagen, welche Touris ich hier nicht so gern sehen möchte. Meinungsfreiheit!
3) ich bleibe - trotz Russen/Russinen.
Thorsten Göldner 08.11.22 14:50
Na wer sagts denn,
klappt doch mit dem Qualitätstouristen. Ein Schritt in die richtige Richtung wenn die Individualtouristen schon nicht mehr willkommen sind.
Dieter Goller 08.11.22 14:49
Touristen-Residenten in Thailand
Wen/was Thailand braucht bzw.wer hier gebraucht wird, hat NKL treffend beschrieben: Geld bzw. Investoren/Sponsoren.
Selbstverstaendlich entscheidet hierueber das jeweilige Gastgeberland.
Auch dass es bei jeder Nation einen gewissen Anteil an Leuten gibt, fuer die "Fremdschaemen" abgebracht ist, duerfte unstrittig sein. Wenn dann deren Erscheinen vmtl. vermehrt oder konzentrierter angenommen werden kann, sollten in einem Diskussionsforum Anmerkungen hierzu moeglich sein, ohne dass das "Totschlagargument" angefuehrt wird, man koenne ja selbst das Weite suchen. Selbstverstaendlich wird jeder individuell auf die Gesamtsituation reagieren und sich entsprechend verhalten, so z.B. Phuket meiden ohne jedoch gleich seine Aufenthaltsberechtigung in Thailand einzubuessen.

Michael R. 08.11.22 14:40
Heimliche Profiteure
@Walter
"Aus welchem Grund sind russische Touristen schlecht?"

Weil diejenigen russischen Touristen, die nach Thailand kommen alle Profiteure des Systems Putin sind. Andere Russen können Sich das gar nicht leisten. Und genau der Personenkreis ist es, der indirekt Putin immer an der Macht gehalten hat, indem sie seine Partei "Einiges Russland " wählten.

Oder anders gefragt: Was ist an deutschen Touristen besser?"

Vielleicht, weil diese ihre Lektion gelernt haben und seit '39 keine Nachbarn mehr überfallen haben.

Bernd Blum 08.11.22 14:08
Russland wird Pukeths wichtigster Markt
Wie gehts nach beendetem Urlaub für die Russen weiter? Rückreise oder illegaler Aufenthalt?
Ich wünsche insbesondere den jungen Russen, daß sie eine Chance haben, nicht in einem
idiotischen Krieg verheizt zu werden.
Norbert K. Leupi 08.11.22 13:10
Egal woher sie kommen
Es ist doch wahnsinnig, wie schnell man Touris in TH gerne bekommt so lange sie Geld haben und es ausgeben ! Aber noch schneller wird man von ihnen enttäuscht , wenn die Kohle verbraten ist und sie nicht mehr gehen wollen !
Wildfried Mond 08.11.22 13:10
D vs TH
Der Unterschied zu Deutschland ist m.E.., dass diese „Touristen“ für ihren Lebensunterhalt in Thailand selbst aufkommen müssen. Sie liegen damit hier niemandem auf der Tasche.

So lange sie sich nach Recht und Gesetz hier aufhalten, kann ich die Thailändische Regierung gut verstehen, wenn sie die Russen einladen.

Im übrigen sehe ich Thailand als eine Art asiatische Schweiz… Die Regierung verhält sich neutral und versucht sich aus den Konflikten heraus zu halten.

Damit fährt dieser Staat schon sein vielen Jahren ganz gut.

Meine persönliche Meinung ist allerdings eine andere.

Doch als Dauergast nehme ich die politischen Entscheidungen nur zur Kenntnis.
Derk Mielig 08.11.22 12:50
@Plenkers
Wenn es Ihre rheinische Karnevalstruppe mit den Russen nicht aufzunehmen vermag, empfehle ich Laos. Obwohl, die armen Laoten.
Ingo Kerp 08.11.22 12:34
........insbesondere jüngere Russen..... so steht es im Text des Beitrags. Wie koennen die länger bleiben? Selbst wenn sie das Geld hätten, sie sind zu jung für ein Jahresvisum. So bleiben sie also Urlauber mit einem Visa on Arrival oder einem "Schul"-Visum über 15 Monate.
Walter 08.11.22 11:30
Krieg
Krieg ist Mist, war Mist und wird es immer bleiben.

Allerdings hat in meiner Bewertung niemand das Recht Gruppen, aufgrund ihrer Meinung, mag sie in der individuellen Betrachtung falsch oder richtig erscheinen, auszuschließen. Und vor allem: Wer in Thailand entscheidet dann, wer die richtige Meinung hat, um einreisen zu dürfen?


michael von wob 08.11.22 09:40
@ P.Ehrbar
Meine 100% ige Zustimmung .
michael von wob 08.11.22 09:10
@ Dieter Kowalski
Wenn ich was zu sagen hätte .....Ich würde jeden Russen der sich weigert die Ukraine zu zerstören und das Volk zu ermorden mit offenen Armen empfangen. Sollen sich die Leute als Kannonenfutter für Putin´s Wahnsinn verheizen lassen ? Dieter : gekommen um "vorerst" zu bleiben ist evtl. zutreffender.
Peter Ehrbar 08.11.22 09:00
Umgedrehter Spiess ?????
Ich denke die Thais bringen hier wie so einiges durcheinander, um in eigenener Sache immer gut dazustehen. Nach Europa kommen Flüchtlinge welche viel Behördenstress hervorrufen und die Kosten übernimmt das Volk mit Steuergeldern. Das sind oft die ärmsten welche fast nichts bis gar nichts haben und bitten um später evtl. um Asyl. Nach Thailand kommen Touristenmit Familien, welche mit Kreditkarten und Bargeld anreisen und die Hotels schon gebucht haben.
Dieter Goller 08.11.22 08:40
@Kowalski
Antalya laesst gruessen?!
Dieter Kowalski 08.11.22 07:50
Geschätzt 50.000 pro Monat.
Da wird sicher für viele der Russen der Wahlspruch lauten "gekommen um zu bleiben". Man kann es ihnen auch nicht verdenken. Die Phuket Touristiker werden sich sicher bald wundern.
michael von wob 08.11.22 06:30
@ Walter
Der absolute Hammer ! Deutschland ist von Rußland und China total abhängig und dem Herrn paßt es nicht daß Touris aus diesen Ländern Thailand besuchen sollen. Schreiben sie Thailand vor wer ihnen angenehm ist .
michael von wob 08.11.22 04:50
Nix wie hin mit eurer "Truppe"
in ein anderes Land in Asien und viel Spaß dabei. Solche Drohungen lesen wir oft . Was TH anzubieten hat findet man auf der ganzen Welt nicht nochmal und in Asien schon gar nicht. Die "Truppe" wäre in Malle besser aufgehoben wenn´s in Dez. nicht so kalt wäre !
michael von wob 08.11.22 03:50
@ Walter
Weil die " geiz ist geil " Touris viel besser sind 555.
Walter 08.11.22 03:20
unsere Truppen
unsere Truppe…wie wichtig mag diese wohl sein? Der Kommentar muss wohl als tiefgründig bewertet werden. Es erschließt sich mir nicht, wie immer wieder einzelne Nationen abgewertet und die eigene hochgelobt wird. Eins ist ganz sicher: Weder am deutschen Wesen noch am deutschen Geld wird Thailand genesen, was in meiner Bewertung auch nicht nötig ist.

Axel Plenkers 08.11.22 01:20
Sollte dies für die Thailändische Regierung
die Zukunft darstellen und Russland, China und Indien die Zukunft für Thailand sein, ist es nur eine Frage der Zeit wie lange Thailand noch eigenständig sein wird. Sollte dies weiter so gehen werden wir aus dem Rheinland mit unsere Truppe neue Perspektiven in Asien suchen.
Walter 08.11.22 00:30
Russen
Was sind das für Kommentare? Aus welchem Grund sind russische Touristen schlecht? Oder anders gefragt: Was ist an deutschen Touristen besser?
Dieter Goller 07.11.22 20:10
@MvW-Respekt
Zumindest koennen Sie bis zwei zaehlen. Respekt. Das ist bei all dem Stuss, den Sie so ueber all die Jahre - unter welchem Pseudonym auch immer - so von sich geben, wesentlich schwieriger. Aber man muss ja zum Glueck nicht alles kommentieren.
michael von wob 07.11.22 19:20
@ Goller
2x Müll , bitte mehr davon
Andreas Hamm 07.11.22 19:10
Schändliches und skrupelloses Verhalten in meinen Augen. Geldmacherei um jeden Preis.
Dieter Goller 07.11.22 18:40
Neben all den hinlaenglich bekannten, ein weiterer Grund, diese Insel zu meiden.