Russen und Chinesen sorgen für Immobilien-Boom

Foto: The Nation
Foto: The Nation

PHUKET: Nach Angaben des unabhängigen Immobilienmaklers und Beratungsunternehmens Knight Frank verzeichnet Phuket eine starke Nachfrage nach Immobilien, die in erster Linie auf die Rückkehr russischer und chinesischer Käufer zurückzuführen ist.

Die plötzliche Nachfrage treibt die Preise in manchen Gegenden um 15 bis 20 Prozent in die Höhe, wobei Poolvillen an Phukets beliebter Westküste bei ausländischen Käufern besonders beliebt sind. 40 bis 60 Prozent der jüngsten Verkäufe gingen an Russen, was einem Anstieg von 10 bis 15 Prozent gegenüber dem Niveau vor der Pandemie entspricht.

Die Strände von Kata, Karon, Patong, Kamala, Nai Thon und Bang Tao sind die Favoriten der Käufer, und Cheng Talays Laguna erfreut sich nach wie vor großer Beliebtheit bei Menschen, die gerne in der Nähe eines Golfplatzes, in Gated Communities und in gehobenen Wohnverhältnissen leben.

Die Immobilienpreise in diesen Gebieten sind um etwa 15 bis 20 Prozent gestiegen, verglichen mit einem durchschnittlichen Anstieg von 3 bis 5 Prozent in anderen Teilen der Insel. Nach Untersuchungen von Knight Frank wird die Nachfrage von Russen in den nächsten ein bis zwei Jahren voraussichtlich hoch bleiben, wobei die drei wichtigsten Faktoren für ihre Kaufentscheidung die Lage, der Preis und das Vertrauen in die Entwickler sind. Chinesische Käufer sind ebenfalls auf dem Vormarsch. Während sie oft nach Immobilien suchen, die sie an ihre Landsleute untervermieten können, kaufen Russen hingegen Immobilien, in denen sie selbst leben möchten.

Obwohl die Verkäufe von Poolvillen auf Phuket zunehmen, hat sich der Markt für Eigentumswohnungen noch nicht vollständig erholt, da der Anteil der Verkäufe im Jahr 2022 von 78,3 Prozent im Vorjahr auf 76,9 Prozent zurückging. Knight Frank schätzt jedoch, dass der derzeitige Boom bei den Eigentumswohnungen auf Phuket innerhalb weniger Jahre wieder das Niveau von vor der Pandemie erreichen wird.

Die Einschätzung von Knight Frank deckt sich mit dem jüngsten Bericht der Phuket Real Estate Association, aus dem hervorgeht, dass alle fertigen Eigentumswohnungen und Villen mit Pool ausverkauft sind. Der Präsident der Phuket Real Estate Association, Phattanan Phisutvimol, sagte, dass der Anstieg der Verkäufe von Eigentumswohnungen und Luxusvillen nach dem Abklingen der Covid-Pandemie im letzten Jahr begann, und glaubt, dass dieses Jahr als das „goldene Jahr“ für den Immobilienmarkt von Phuket in Erinnerung bleiben wird, wobei der Trend voraussichtlich anhalten wird.

Frank Khan, geschäftsführender Direktor und Leiter des Bereichs Wohnen, fügte hinzu, dass die allgemeinen Immobilienaussichten in Thailand aufgrund der Erholung der Tourismusbranche, die die Inlandsnachfrage angekurbelt hat, positiv sind. Darüber hinaus hebt die Parlamentswahl die allgemeine Stimmung im Land, so dass die Menschen zuversichtlicher sind und mehr Geld ausgeben.

Er sagt, dass die starke Nachfrage nach Immobilien, insbesondere nach Wohnimmobilien, immer noch im Premium-Segment liegt, mit Preisen ab 10 Millionen Baht. Er fügte jedoch hinzu, dass erschwingliche Eigentumswohnungen unter 2 Millionen Baht in den Außenbezirken Bangkoks eine konstante Nachfrage verzeichnen können, da ihre Hauptzeilgruppe der lokale Markt ist.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als voll farbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Norbert Kurt Leupi 30.03.23 23:40
Ihr Glück ! Her A. Hamm
Der freche Lümmel hat doch geschrieben , wenn.... und..... wäre ! Compris ?
Jomtien Franky 30.03.23 22:00
Ole, na dann...
...wünsche ich Dir ein geiles Live-Erlebnis, ich wünschte, ich könnte daneben sitzen, aber aus Moers ist mir das ein bissel zu weit. Montag bin ich dann auch wieder in Neu-Delhi und Mumbai, und Ostersamstag schaue ich mal für ein paar Tage in Jomtien vorbei, vielleicht gehen wir ja nochmal in die Brauerei?
Ole Bayern 30.03.23 21:26
Jeder Aktiengewinn ….
…..bedeutet für Andere einen Verlust . Diese Logik muss mir mal erklärt werden. Es stimmt einfach nicht , eine solche Aussage . Ich bin selbst auch Fan für Anlagen in Immobilien , das war , ist und wird auch immer eine gute Anlage sein. Nur beim Kauf muss man halt aufpassen, dass dee Preis reel ist , die Nutzung und die Lage stimmt , dann ist dies schon ok . Ich möchte daran erinnern, dass nach dem Beitritt der DDR viele gierige Anleger, insbesondere aufgrund der 50 % Sonder - AFA Immobilien gekauft haben, die niemals dies wert waren was trotz sonder AFA bezahlt wurde . Es sind einige Menschen hier kolossal auf die „Schnauze“ geflogen, darunter einige sehr bekannte Prominente.Wie hier die Meinung beschrieben wird , so ist es richtig…. Jeder muss das tun was er für sich persönlich als richtig erachtet.. das steht mal fest . Und die Worte „ falsch , dumm „ sollten dann eigentlich nicht Gebrauch finden , VG Ole
Ole Bayern 30.03.23 19:10
@ Franky
…. nach 10 Meisterschaften in Folge des FCB wäre ich der wirklich Allerletzte, der dem BVB nicht mal wieder die Meisterschaft gönnen würde, das steht mal fest . Warten wir es nun ab , und freuen uns auf ein hoffentlich schönes Spiel . Ich bin , das ist ja klar , live dabei , bevor ich dann am Montag in den Flieger steig ….. auch um Thailand zu besuchen. Darauf ein Glück Auf , Ole
Jomtien Franky 30.03.23 18:20
@Ole
...ich halte dagegen, dieses Mal ist MEIN BVB dran! ich war mir eigentlich auch recht sicher, dass es dieses Mal klappt, aber diese Bayern ziehen jedes Mal vor dem Dortmundspiel die Notbremse und feuern einen Trainer, weil er nur auf Platz 2 steht. Jetzt, mit Tuchel bin ich nicht mehr so sicher, da jede Mannschaft nach einem Trainerwechsel immer Vollgas gibt. Es kommt auch ein bißchen auf die Situation mit den Verletzungen an, aber wenn Jule Brandt auch wieder fit ist, dann wird das ein typisches 2:2 Spiel womöglich, und Dortmund grüßt immer noch von Platz 1, was im Prinzip das Wichtigste ist.

LG
Franky
Andreas Hamm 30.03.23 18:20
@ Norbert Kurt Leupi,
ich hoffe Sie beziehen Ihre unverschämte Äußerung nicht auf meine Lebensgefährtin. Sie kennen sie weder persönlich noch haben Sie sie schon mal gesehen.
Sie ist weder betagt noch übergewichtig und um unser Sexualleben brauchen Sie sich auch keine Gedanken machen.
Ich sehe Ihre Äußerung nicht von einem erwachsenen Mann sondern eher von einem pupertierenden frechen Lümmel.
Geht mir am Hinterteil vorbei Ihre arrogante und beleidiende Art.
michael von wob 30.03.23 17:50
@ JF , und wieder gegoogelt
Der Unterschied zwischen Leasing und Mieten besteht darin, dass der Nutzer des Leasing-Objektes alle Rechte, Risiken und Pflichten hat, die bei der traditionellen Miete in der Regel der Vermieter trägt. Im Gegensatz zu einem Mietvertrag haftet der Leasing-Nehmer für Beschädigungen und für den Ausfall des Produktes.
michael von wob 30.03.23 17:10
@ Jürgen
Ich hab gegoogelt und es sieht fantastisch aus. Vom aller Feinsten. Die einzige Anlage wo man leasen kann, obwohl ich den Unterschied zw. mieten und leasen nicht verstehe.
Jürgen Franke 30.03.23 16:40
Lieber Michael, alles kein Geheimnis
Jeder kann sich über die Residenz Lotuswell Hua Hin informieren.
Norbert Kurt Leupi 30.03.23 16:00
Ins gemachte Nest....Herr A .Hamm
setzen / liegen ??? Das ist wirklich Glück ! Aber , wenn die Dame schon betagt , übergewichtig oder keinen SEX - Appeal mehr ausstrahlt , wäre das für mich ein Unglück , auch wenn sie eine 10-Zimmervilla vom Vorgänger geerbt hat oder auch noch einen Bentley vor dem Haus stehen hätte !
Andreas Hamm 30.03.23 13:10
Hallo Herr Hammmmmmm,
so sehe ich es auch. Ich habe Glück meine jetzige Lebensgefährtin ist Witwe und ich bin Witwer. Ihr verstorbener Ehemann war Engländer und hat hier ein tolles Haus auf Ihrem Grundstück neben der Farm gebaut. Ich konnte mich quasi ins gemachte Nest setzen. 55555 Habe aber auch schon um die Million hier investiert. Da ich auch schon 61 Lenze jung bin hätte ich für mich alleine hier auch nicht gebaut. Und hätte hätte Fahrradkette 5555, Hätte ich meine Münzsammlung nicht schon vor vielen Jahren verkauft bekäme ich heute bei dem Gold- und Silberkurs nochmals nen Batzen mehr.
So ist es halt im Leben. So wie die Wege des Einzelnen verschieden sind so sind es auch die Wünsche und Bedürfnisse.
In diesem Sinne Euch nur das Beste
Andreas
Hammmmm 30.03.23 11:36
Aktienboder coins oder oder oder..
Jeder macht seine Erfahrungen. Egsl ob gute oder schlechte. Wichtig ist darN zu denken: jeder gewinn bedeutet für andere einen verlusst. So läufts nunmal. Für mich war betongold immer wichtiger. Aber eine immobilie die im wert steigt wie in Europa? Wo häuser 1936 für 2000 rm gebaut wurden und heute 400.000 euro bringen? M2 land 400 euro....das geht nunmal nicht, wenn man für umgerechnet 20.000 Euro baut. Da heisst es Plastik rohr. Von wegen, was hält länger..zink oder kupfer 555.für mich ist das ok. Mein haus muss keine 100 Jahre halten. Da wäre ich 160...555. Wichtiger ist: wenn Russen oder Ukrainer nebenan einziehen...brauch ich schnell eine verkehrsverbindung zur Flucht.
michael von wob 30.03.23 11:10
Lieber Jürgen
Super Service in einer super Anlage aber leider erzählst du uns nicht wieviel du monatlich für diese exorbitante Anlage abdrückst .Butter bei die Fische :-))
Jürgen Franke 30.03.23 08:20
Herr Mueller, da ich beinahe 10 Jahre älter bin
als Sie, spielen bei mir sicherlich andere Dinge für mein Wohlbefinden eine Rolle. Nicht nur die herrliche Poollandschaft, die mich zwingt immer in Bewegung zu bleiben, sondern auch die super Verwaltung, die mir auch die 90 Tage Meldungen abnimmt. Ein Busverkehr sorgt dafür, dass ich in 20 Minuten in Hua Hin bin.
michael von wob 29.03.23 20:12
Herbert Jochen Schmidt
Dann bin ich auch gerne sehr dumm 555. Hab vor 15 J für 2 Mio gebaut und hätte mind. 15000/monat Miete bezahlen müssen. Ich wohne seit 4J Mietfrei und das hoffentlich für weitere 20J. Erzählen sie mir bitte was daran dumm war im eigenen Haus auf einem 2000m² Grundstück zu wohnen. Dumm ist nur ihre Aussage !
Ole Bayern 29.03.23 20:10
M v Wob
….. und ich dachte , dass Du nicht „ reingequatscht „ , weil Du eine gute Erziehung und gutes Benehmen hast…. wie man sich dich irren kann !?!? 55555++++ Ja ich freue mich auch aufs Spiel gegen den BVB . Mal sehen was die Tuchel - Zeit nun bringt. Aber ich tippe trotzdem auf einen klaren Sieg des FCB…..Qualität wird sich durchsetzen wenn unserer Mannschaft zumindest Normalform erreicht. Wir werden sehen ….VG Ole
michael von wob 29.03.23 20:00
@ Ole Nachtrag
Es ging mir nur darum daß der Kollege alle die in Immobilien investieren als Du..m.. bezeichnete. Alles hat Vor.-und Nachteile, oder ?
michael von wob 29.03.23 19:50
@ Ole
Wir saßen nebeneinander und du hast dich mit Joachim viel über Aktien unterhalten und ich konnte nicht mitquatschen. Ich kenne aber auch einige die alles Hab und Gut mit Aktien verloren haben. Ich freue mich jetzt schon auf Bayern vs Dortmund.
Ole Bayern 29.03.23 19:40
M v Wob
…. woher soll ich wissen , dass Du keine Ahnung hast von Aktien. Aber die Frage muss Du Dir nun gefallen lassen …. warum sendest Du dann eine zumindest süffisanten Kommentar Richtung Herrn Schmidt ? …. weil er hat sicherlich auch nicht viel falsch gemacht , der Herr Schmidt, genau wie Du. Ok belassen wir es dabei …. Schöne Zeit Euch in Thailand.,. VG Ole
michael von wob 29.03.23 19:30
@ Ole
Du weißt daß ich von Aktien null Ahnung habe. Meine Vorzugsaktien von VW hab ich für Appel und ein Ei verscherbelt. Bausparvertrag und Lebensversich. waren meine Finanzwelt. Ich komm bescheiden zu recht und habe keine schlaflose Nächte. Es läßt sich mit Mühe und Not aushalten 555.
Ole Bayern 29.03.23 18:40
M v Wob
…. ja in Deinem speziellen Fall hast du vielleicht sicherlich für Dich alles richtig gemacht. Aber es gibt aber auch andere Beispiele und Sichtweisen, welche Du genauso akzeptieren solltest ! So hättest du deine eingesetzten 40.000 € ( 2 Mio B )vor 14 Jahren in Deinen geliebten VW - Aktien angelegt , hättest Du Dir seinerzeit ca. 1000 Aktien zulegen können . Für diese 1000 Aktien hättest Du von 2009 - 2023 ca. 76.000 € Dividende kassiert. Zudem wären die Aktien derzeit mit ca. 130.000 € um die 90.000 € mehr wert als 2009 . Teilt man nun nur die Dividende durch 14 Jahre und dann jeweils 12 Monate bei eine Kurs von Durchschnittlich 40 B/€ …. hättest Du ohne Berücksichtigung von Zinsen in jedem Monat ab 2009 ca. 18.000 B Miete im Monat zahlen können , und zudem wären jetzt 90.000 € mehr im Depot. Also ist der Herr Schmidt wohlmöglich in der Tat ein Schlaumeier bzw. „ Schlauschmidt „ , oder ? Jeder soll es halt machen wie er es für richtig hält , viele Wege führen nach Rom …bzw.Thailand. VG Ole
Bernd Lange, Berlin 29.03.23 18:10
Der Sozialismus siegt-eindeutig
die Mehrheit werden von ihrer Regierung gut unterstützt- Was man von Scholz -SPD - nicht
sagen kann!
Bernd Lange, Berlin 29.03.23 18:10
@ von Wob jede Aktie bringt mehr als 400 € im
Monat--Du musst nur genügend Anteile Haben!
Jürgen Franke 29.03.23 18:00
Herr Mueller zwischen kaufen und mieten
habe ich in Thailand die Möglichkeit des Leasing gewählt. Ausschlaggebend war jedoch, dass das Resort, etwas außerhalb von Hua Hin mit einer herrlichen Poollandschaft, unter schweizer Leitung super geführt wird.
michael von wob 29.03.23 17:50
Hallo Johann
Ich bin aber froh daß vor 14J gebaut habe. Es hat damals nur 2 Mio gekostet und der € war bei 52 ฿ . Ich hätte bis jetzt mind. 15000฿/Monat Miete zahlen müssen.Somit bin ich seit 4J in einem eigenen Bungalow auf 2000m² Grundstück mietfrei und hoffentlich für weitere 20J. Es hat sich für mich finanziell und in Lebensqualität auf jeden Fall gelohnt. Der Schlaumeier Schmidt soll mir zeigen welche Aktie 400€/Monat bringt 555. So viel spare ich jeden Monat bis zum Ende meines Lebens weil ich keine Miete bezahlen muß. Vielleicht hab ich doch was richtig gemacht ? Schönen Abend noch :-))
Ole Bayern 29.03.23 17:20
Ja Herr Schmidt .,..
……ich stimme ihnen hier vollkommen zu . Vor Allem , man kann wenn nötig den Umzugs LKW
bestellen beim notwendigen Auszug ,ohne de facto die Immobilie zu verlieren , bzw. das Wohnrecht !
Die muß ja nicht in jedem Fall so sein , aber einige derartige Fälle sind mir persönlich bekannt ,
daß man (n) nach dem „ Hausbau „ sich schleichen kann.
Und die Qualität der Immobilien ist nicht auf Dauerhaftigkeit und Nachhaltigkeit in TH ausgelegt ,
gemäß dem Motto ….“ was lange hält bringt uns kein Geld „ … kenne ich übrigens aus D teilweise ebenso !
Hier ein Beispiel . Ich kenne eine Frau aus Naklua , sie wohnt in einem solchen großen Condo - Bunker mit bewachten Areal.
Das Gebäude ist an die 10 Jahre alt … und oh je … die Qualität !?!?
Angebaut ist ein offenes Parkhaus, gesprinklert usw.
Die Sprinklerleitungen , die ganze E – Installation inkl. Leuchten sind , da nicht verzinkt , komplett und totsl verrostet .
Eine Totalsanierung ist hier fällig.
Auch das Gebäude selbst mit schweren Renovierungsbedarf.
Sie jammert immer herum wegen der zu erwartenden und wohl bereits avisierten Kosten der HV ,
welche die Eigentümer tragen müssen. Nun ja , alles hat eben seine Preis , und manches auch seinen Sinn …bzw. Unsinn !

VG Ole
michael von wob 29.03.23 15:00
Die Russen können für
Poolvillen bezahlen so viel sie wollen und ihnen gehört trotzdem nix ! Die Eigentümer sind Scheincompanys
und 51 % der Companys sind in thailändischer Hand. Früher haben sie "UNS" abgezockt und jetzt sind die naiven Russen dran.
Marco Egloff 29.03.23 15:00
@Leupi
Pattaya ist ja schon per se ein Schmelziegel für den Rest von TH. Seebad mit Kloakenartigem Seewasser. Verbrechen en masse. Von den Sextouris mal abgesehen, braucht es da noch mehr ruSSen und Xis um die Sauerei zu topen. Zum Glück gibts Pattaya un Phuket, da werden dafür die anderen Regionen gottseidank ein wenig verschont von diesen " Qualitätstrotteln "!
Herbert Jochen Schmidt 29.03.23 14:50
Eigentum: Nein Danke
Wer sich eine Immobilie erwirbt und selbst nutzt ist,sehr dumm !
Mieten ist sehr viel billiger und eine Geldanlage sind Immobilien nicht weil der Wert mit dem Alter des Objects faellt und laufend Kosten entstehen. Dividendenaktien sind viel besser oder Goldbaren oder Unicoins eine neue Cryptocurrency !!
Urs Widmer 29.03.23 14:30
Auch in bestehenden Condo-Anlagen gibt es mittlerweile viele Beispiele, dass den Verkäufern und Vermietern völlig egal ist, wer da als Bewohner einzieht. Hauptsache der Rubel bzw. Baht rollt. Manche der neuen „Qualitaetsbewohner“ kümmern sich nicht um die Regeln des Zusammenlebens in solchen Wohnanlagen und nehmen keine Rücksicht. Zuweilen werden auch Fitnessraeume und Pools von Leuten benutzt und beschädigt/verdreckt, die nicht da wohnen und gar keine Zutrittsberechtigung hätten. Dies alles dann zum Nachteil der langjährigen ständigen Bewohner.
Norbert Kurt Leupi 29.03.23 14:10
Ist doch ...
erfreulich ! Alle , die in Phuket " kaufen " , verschonen Pattaya ! Dann hält sich auch die " Touristenphobie " in Grenzen ?
Jomtien Franky 29.03.23 13:50
Poolvillen?
Da gehört doch Land dabei...
Hmmm, da wird doch nicht etwa getrickst werden, oder?
Ingo Kerp 29.03.23 13:20
Damit sind dann wohl die erhofften Qualitätstouristen in Phuket gelandet und kaufen jetzt die Insel auf. Die Verkäufer wird es freuen, da sie einen ordentlichen Preis für ihr Objekt erhalten. Ihnen wird es egal sein, wer der Käufer ist, solange die Baht kommen.
Marcel Wallace 29.03.23 10:50
also...
...kannst Phuket für längere Zeit vergessen. Wäre eigentlich toll wenn die Russen und Chinese halt ein paar Orte/Inseln haben und den Rest von Thailand einfach in Ruhe lassen. Das vereinfacht die Urlaubsplanung ungemein....