Russe stahl wertvolle Digitalkamera

Foto: Facebook//nongbreathless/Thaivisa/
Foto: Facebook//nongbreathless/Thaivisa/

KOH SAMUI: Ein Russe wurde am Sonntag in Bophut verhaftet, weil er eine Digitalkamera gestohlen hatte und illegal nach Thailand eingereist war.

Eine Sony-Digitalkamera im Wert von 99.990 Baht wurde am 22. März aus einem Kamerageschäft in einem Einkaufszentrum entwendet. Als der Russe jetzt den Laden betrat, glaubten Angestellte den Mann wiederzuerkennen, der die Kamera gestohlen hatte. Sie alarmierten die Polizei. Als Beamte das Geschäft betraten, wollte der Russe verschwinden. Doch die Polizei hielt ihn fest wollte seinen Pass einsehen. Der Mann konnte der Bitte nicht nachkommen. Auf dem Weg zur Polizeistation Borphud sprang der Ausländer in einen See. Zwei Beamte sprangen ihm hinterher und zerrten ich zurück zum Polizeiwagen. Bei der Vernehmung gab der Russe zu, die Kamera gestohlen und an einen Freund verkauft zu haben. Er gab weiter an, vor zwei Monaten ohne Visum nach Thailand gekommen zu sein. Ein Test auf Drogenkonsum verlief positiv.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
required fields
Hardy Kromarek Thanathorn 02/04/2019 19:50
Was soll man zu solchen Menschen noch sagen?!
Sofortige Abschiebung! Am besten nach Sibirien! Black Liste für immer!!! Ein Knast-Aufenthalt kann man sich bei diesem Typen ersparen! Unnötige Geldverschwendung!
Wilfried Stevens 01/04/2019 19:57
Drogenrausch woanders ausleben
Passt ja leider 1 + 1...Freiflug Richtung Ljachow-Inseln...