König Charles gibt es nun als Kuchen

Royal aus Zuckerguss 

Die Künstlerin Emma Jayne von Emma Jayne Cake Design gibt einer lebensgroßen Tortenfigur von König Charles III. Foto: Jacob King/Pa Wire/dpa
Die Künstlerin Emma Jayne von Emma Jayne Cake Design gibt einer lebensgroßen Tortenfigur von König Charles III. Foto: Jacob King/Pa Wire/dpa

BIRMINGHAM: König Charles (74) gibt es nun auch als lebensgroßen Kuchen. Geschaffen hat ihn die Tortenkünstlerin Emma Jayne. Besonders aufwendig sei das Modellieren der Augen gewesen, sagte sie dem britischen Rundfunksender BBC zufolge. Jayne legte demnach viel Wert darauf, dass die Figur lebensecht aussieht. «Ich kann es kaum erwarten, dass Leute sie von Nahem sehen.»

Ihr Kuchenkönig wird im englischen Birmingham bei der Ausstellung Cake International gezeigt. Der Kopf sei aus Puffreis und Marshmallows, berichtete die BBC am Freitag. Das Gesicht wurde demnach aus Modellierschokolade geformt.

Charles' süßes Ebenbild trug Mantel, Reichsapfel und Zepter. Die Krone sei mit rund 2500 Glitzersteinen verziert worden, hieß es im Bericht. Der Körper sei mit Zuckerpaste überzogen. Die Ausstellung zeigt zum Beispiel auch eine Skulptur des Musikers Ozzy Osbourne (74) mit schwarzen Fingernägeln und umgehängtem Kreuz.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als voll farbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.