Rothemden-Extremist Thailand überstellt

Foto: The Nation
Foto: The Nation

BANGKOK: Die kambodschanische Polizei hat einen seit über vier Jahren in Thailand gesuchten Mann thailändischen Behörden überstellt, der in den Jahren 2013 und 2014 Granaten auf Demonstranten geworfen haben soll.

Der Extremist der Rothemden-Organisation soll bei Demonstrationen gegen die Regierung von Yingluck Shinawatra mit den Bomben mindestens einen Mensch getötet und 57 weitere Menschen verletzt haben. Die Übergabe des 47-Jährigen aus Kanchanaburi fand am Freitag im Bezirk Aranyaprathet der Provinz Sa Kaeo statt. Generalleutnant Surachate Hakparn flog mit einem Hubschrauber nach Sa Kaeo, um den Verhafteten am Freitagabend nach Bangkok zu bringen.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Comments

For independent topics please send a readers letter to us. General Comment Discussion

required fields

No comments found. Be first to write a comment.