Restaurant bedient keine Ausländer

Screenshot des Videos von Yan Marchal. Foto: The Thaiger
Screenshot des Videos von Yan Marchal. Foto: The Thaiger

BANGKOK: Die Fullmoon Terrace and Bar in Lat Phrao weigert sich nach einem Bericht von „The Thaiger“, Ausländer zu bedienen.

Yan Marchal postete von seinem Besuch im Restaurant ein Video auf Facebook. Kaum hatte er sich auf einen Stuhl gesetzt, kamen zwei Mitarbeiter und sagten, sie wären nicht in der Lage, einen Ausländer zu bedienen. Ein Grund wurde nicht genannt. Und auf die Bitte, den Manager sprechen zu wollen, erhielt Yan die Antwort, der wäre nicht verfügbar.

Auf das Video gab es überwiegend negative Kommentare zur Weigerung des Restaurants, Ausländer zu bedienen. Einige Kommentatoren posteten weitere Beispiele kommerzieller Fremdenfeindlichkeit. In Thailand gibt es seit mehr als zwei Monaten keine lokal übertragenen Fälle von Covid-19, so dass das Verhalten des Restaurants nicht damit begründet werden könnte, man habe Angst vor einer Coronavirus-Ansteckung durch Ausländer. Andere Geschäfte freuen sich in der Coronakrise über jeden ausländischen Kunden.

Laut „The Thaiger“ gibt es im Königreich Thailand keine Gesetze, die Rassendiskriminierung ausdrücklich verbieten. Yan Marchal hat eine Botschaft an die Leitung der Fullmoon Terrace and Bar geschickt und um weitere Einzelheiten und Begründungen für ihre Geschäftspolitik gebeten. Bisher hat er keine Antwort erhalten.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.