Rekordwert von 1.678 Covid-Fällen in Chonburi

Foto: Chonburi Health Office
Foto: Chonburi Health Office

CHONBURI: Die Fallzahlen steigen weiter und weiter. Am Mittwochmorgen hat das Gesundheitsamt der Provinz Chonburi mit 1.678 Covid-19-Neuinfektionen einen weiteren Rekordwert gemeldet. Zudem gab es binnen 24 Stunden zehn Todesfälle.

Fakt ist: Die von der Regierung verhängten Beschränkungen wirken sich (noch) nicht auf die täglichen Covid-Zahlen aus. Die Gesamtzahl der Infizierten seit Beginn der dritten Viruswelle Anfang April hat sich auf 30.807 erhöht und die der Toten auf 148.1 5.608 Patienten wurden bisher als geheilt aus den Krankenhäusern entlassen. Von den neuen Infektionen entfallen auf die Stadt Chonburi 438, auf Sri Racha 433 und auf den Bezirk Banglamung mit der Stadt Pattaya 320.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.