Auswirkungen der Covid-Beschränkungen

Leere Straßen in Pattaya in Corona-Zeiten. Foto: Jahner
Leere Straßen in Pattaya in Corona-Zeiten. Foto: Jahner

BANGKOK: Vor dem Hintergrund der dritten Covid-19-Welle erwägt die Regierung neue Hilfspakete sowohl für Privatpersonen als auch für Unternehmen als Teil eines neuen Konjunkturprogramms.

Premierminister Prayut Chan-o-cha hat alle entsprechenden Wirtschaftsbehörden, einschließlich des Finanzministeriums und des Nationalen Rates für wirtschaftliche und soziale Entwicklung (NESDC), angewiesen, die Auswirkungen der Covid-19-Beschränkungen auf alle Sektoren zu untersuchen, bevor die Details dieser Hilfspakete festgelegt werden können.

Kneipen, Bars und weitere nächtliche Vergnügungsstätten im ganzen Land gehören zu der ersten Gruppe von Unternehmen, die von den jüngsten Covid-19-Beschränkungen der Regierung betroffen sind. Die sechs Provinzen Chonburi, Bangkok, Chiang Mai, Nonthaburi, Pathum Thani und Samut Prakan wurden als dunkelrote Covid-19-Zonen ausgewiesen und leiden besonders unter den von der Regierung beschlossenen verschärften Kontrollmaßnahmen. Eine aktuelle Bewertung der wirtschaftlichen Auswirkungen auf diese Provinzen ist erforderlich.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.