Thailands Regierung entscheidet über Ende des Ausnahmezustands

Foto: epa/Rungroj Yongrit Und The Nation
Foto: epa/Rungroj Yongrit Und The Nation

BANGKOK: Am Montag entscheidet die Regierung über das Ende des Ausnahmezustands und über weitere Lockerungen der Beschränkungen, wie die Wiedereröffnung von Bars und die Einreise von Ausländern.

Auf der Tagesordnung der Sitzung stehen folgende Punkte:

▪︎ Ende bzw. Verlängerung des Ausnahmezustands.

▪︎ Wiedereröffnung von Kneipen, Bars, Pubs, Clubs, Discos und Karaoke-Bars sowie Massage Parlours (Body Massage).

▪︎ Begrenzte Einreise von Ausländern (Touristen sollen im Rahmen von „Reise-Blasen“-Abkommen nicht vor August nach Thailand kommen.)

▪︎ Lockerung der sozialen Distanzierung von einem Meter im öffentlichen Verkehr auf mindestens einen Fuß (rund 30 cm) Abstand und das obligatorische Tragen von Masken durch die Passagiere während der gesamten Reise.

Da Thailand seit 34 Tagen keinen lokalen Covid-19-Fall mehr gemeldet hat, warnte Dr. Taweesin Visanuyothin, Sprecher des staatlichen Centre for Covid-19 Situation Administration (CCSA), am Wochenende vor Selbstgefälligkeit und führte das Beispiel Chinas an, das einmal an 52 aufeinanderfolgenden Tagen keinen Fall hatte, bevor es jetzt durch einen erneuten Ausbruch des Coronavirus erschüttert wurde.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Simone Sonzogno 30.06.20 14:34
Test für urlauber
Wäre nicht so einfache wenn alle die einreisen möchten eine Test machen lassen und dann ab in der Urlaub?
Bessere Lösung finde ich.
Francis Light 29.06.20 17:31
Sylvia Schattschneider 29.06.20 14:37
>Ich bin sehr gespannt ,wie sich der Tourismus weiter entwickelt

Ja das bin ich auch (und sicher viele andere auch). Seit Ende März warte ich darauf, wieder nach Thailand einreisen zu können. Wahrscheinlich kann man noch den ganzen Sommer zuhause in Europa (und den Beginn des Herbstes) noch zu hause aussitzen. Es ist frustrierend, noch dazu, wenn man, wie ich jetzt, in einer Phase der Kurzarbeit noch mehr Zeit dazu zur Verfügung hätte und wieder gerne weg wäre. Mir schwant (oder eher, ich bin mir schon sicher), es wird noch länger dauern. bis es relativ unkompliziert möglich sein wird, einzureisen. Und Thailand wird nicht mehr so werden, wie es vorher war, da bin ich mir schon fast sicher.

@Mieke Hajek
>aber ab 01.08.2020 könnte es wieder los gehen.

ich glaube mittlerweile gar nichts mehr, dann wird wieder neu verlängert oder verschoben, oder es werden neue Auflagen gemacht, die schwer zu akzeptieren sind. Oder es kommen neue lokale Virusausbrüche und das ganze fängt von vorne wieder an.
Markus Boos 29.06.20 17:22
@Hermann Auer
Das Thema Gesichtsmasken sollte jetzt langsam allen geläufig sein. Ich gebe zu, dass ich anfangs auch skeptisch war. Weil eben viele Fachleute Ihre, und auch meine Meinung gestärkt haben. Ich bin jedoch nicht so stur, um nur eine Seite anzuhören. Die mir halt gerade am besten passt. So bin ich eben zum Schluss gekommen! Auch Gesichtsmaske zu tragen. Vor allem um andere vor mir zu schützen. Nicht nur wegen der Strafandrohung.

Wenn die ganze Corona Sache ausgestanden ist, werde ich weiter Maske tragen wenn ich mich krank fühle, um mein Umfeld vor meinen allfälligen Käfern zu schützen.
Hermann Auer 29.06.20 16:07
@Markus Boos: Gesichtsmasken ...
Man kann über die Wirksamkeit von Atemschutzmasken ja trefflich streiten. Aber wenn man sich die Größenverhältnisse ins Gedächtnis ruft, dann haben sie (sogar die FFP3-Typen) im Hinblick auf Corona dieselbe Wirksamkeit wie ein Gartenzaun gegen die Mückenplage. Insofern: freuen Sie sich über das wunderschöne Lächeln der besagten Dame - es hat vermutlich keine negativen Auswirkungen auf Ihre Gesundheit.
Michael Krispin 29.06.20 14:51
@Markus Boos, das mit dem Laecheln fehlt wirklich
Muss man halt mit den Augen lachen lernen.
Das der Schlendrian mal eintritt war wohl abzusehen auch ohne offizielle Freigabe.
Ich wuesste nur zu gerne warum Singapur zB Laender wie China, Japan und Korea bevorzugt und den Leuten eine Home Quarantaine erlaubt, waehrend Thailand zu den Laendern wie der Rest der Welt gezaehlt wird. Was fuer mich bedeutet, 14 Tage in einem Quarantaine Hotel mit erhoehtem Risiko, weil dort kommt dann ja jeder aus aller Welt, der eine Permit bekommt, fuer schlappe 2000S$ + Verpflegung im Hotel fuer 14 Tage (nochmal 2k++) plus Test am Ende fuer 200S$.
Da lohnt arbeiten gehen dort noch nicht wirklich.
Auch einmal ausgereist weiss ich ja noch nicht ob ich auch wieder nach Hause darf, hier in Thailand.
Leider werden hier auch laenger ansaessige Farang Rentner immer noch mit Touristen in einen Topf geworfen.